Insel Albtraum des heiligen Antonius nach Flaubert, 50 x 65 cm, Tusche und Acryl auf Papier, 2022 (c) Zeichnung von Susanne Haun, VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Insel Albtraum des heiligen Antonius nach Flaubert – Zeichnung von Susanne Haun bei Singulart

Insel Albtraum des heiligen Antonius nach Flaubert, 2022,von Susanne Haun, Tusche auf Papier 65x50cm

Die Künstlerin Susanne Haun gibt Antonius Albtraum wie er von dem Romancier Gustav Flaubert beschrieben wurde, in feinen Linien wieder. Nackte Frauen, Fledermäuse, Hunde, Totenköpfe und Vögel bevölkern die surrealistische Szenerie. Antonius ist kaum zu sehen, klein steht er mit dem Rücken zum Abgrund, traut sich nicht hinzuschauen. Ein Weg am Fluss ermöglicht es den Betrachtern in das Geschehen einzutauchen.
Haun verwendet hochwertiges Büttenpapier von Hahnemühle, lichtechte Antiktusche von Rohrer und Acryl von Schmincke. 

Continue reading

Tagebucheintrag 27.03.2022, Der andere Schrei, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen März 22 – Ein Balanceakt

Zeichnungen / Notizen / Tagebucheintragungen von Susanne Haun

Die letzten März-Tagebucheintragunen

Auch heute fehlen mir wieder die Worte. Ich bin müde und abgebarbeitet und werde mich ein wenig erholen. Meine Freundin Anna (AugenZeugeKunst) formulierte es heute so: Sie schuftet für 4 Frauen. Das trifft es auch bei mir zu.

Continue reading

Entstehung Aquatinta Radierung Dämon und Engel, 15 x 20 cm, Unikatdruck, Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Welche Bedeutung besitzt eine Teufelsengel Radierung? – Aquatinta Radierung von Susanne Haun

Jede Künstlerin schöpft aus einem Erfahrungsschatz, den sie abruft, der manchmal selbstständig in die Kunstwerke einfließen.

Bei Susanne Haun gehören Flügel und Hörner zu diesem Schatz genau wie Perlenketten und Kreuze. Runde Formen (dazu gehört auch der Busen), Bewegung und Farbe gehören ebenso zum Bildwerk von Haun.

Die Radierung ist in einer Auflage von 8 Blättern und zwei e.a. gedruckt.

Ungeschmickt in Arbeitsklamotten hat Meike Lander, meine Praktikantin, mich beim Drucken an der Radierpresse gefilmt, mit den Fotos und den kleinen Filmen, die ich beim spannenden Augenblick des Abhebens des Papiers vom Druckstock selbst gedreht habe ist so ein interessantes kleines Filmchen entstanden.

Continue reading

Tagebucheintrag 10.08.2020, Der Teufel steckt im Detail, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintragung 25.2.2021, Wie sieht Frau Teufel aus? – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintragungen 2021, Zeichnung von Susanne Haun
Ich mag den Teufel, besonders, wenn er im Detail steckt. Ich grinse in mich hinein, wie sieht wohl die Teufelin aus? Und trägt sie tatsächlich Prada? Sobald ich mich von meinem Hexenschuss erholt habe, werde ich mich dem zeichnerisch näher. Die Hexe hat mich beim Pflanzen meiner gerade erworbenen Stiefmütterchen erwischt. Der Sack Erde war wohl zu schwer für mich.

Continue reading

Geflügelter Kater, 12 x 17 cm, Tusche auf Aquarellkartion, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Künstlerinnen-Postkarten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zeichnungen von Susanne Haun

Dieses Jahr habe ich zu Weihnachten viele Künstlerinnen Postkarten versendet.

Aus meinem sehr reichhaltigen Fundus habe ich passende Karten ausgesucht. Drei Karten habe ich neu gezeichnet, die ich hier in meinem Blog zeigen möchte. In meinem digitalen Werkverzeichnis habe ich sie in der Rubrik Künstlerpostkarten aufgenommen.

Continue reading

1 2 3 6