Susanne Haun

Doreen Trittel und Susanne Haun – Künstlerischer Umgang mit Erinnerungen als Künstlerbuch

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 4. April 2018

 

Nächste Öffnungszeit für die Ausstellung Künstlerischer Umgang mit Erinnerung

Do. 5. April 15 – 18 Uhr

 

Künstlerischer Umgang mit Erinnerungen - Installation von Doreen Trittel und Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

Künstlerischer Umgang mit Erinnerungen – Installation von Doreen Trittel und Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

 

Unsere Ausstellung Künstlerischer Umgang mit Erinnerungen ist noch bis zum 4. Mai 2018 an verschiedenen Tagen geöffnet. Inzwischen Arbeiten Doreen und ich an einem Künsterbuch zum Thema. Nicht nur für dieses Projekt haben wir unsere Installation in allen Einzelheiten fotografiert.

 

Was ist ein Künstlerbuch?

 

Bei den Vorbereitungen zu unserem (Doreen Trittel und Susanne Haun) Salon nahm die Idee Gestalt an, unsere Installation  Künstlerischer Umgang mit Erinnerungen in einem Künstlerbuch aufzubewahren. Die Idee, Künstlerbücher professionell zu gestalten schwirrt schon lange in meinem Kopf herum. Ich möchte dabei das Künstlerbuch als Ausstellungsfläche sehen. Haptisch ist das Buch schließlich auch ein Raum. Ich möchte es nicht als Dokumentation unserer Ausstellung sondern als eigenständiges Werk verstehen und für ein breites Publikum erlebbar machen.

Wie immer gehe ich strukturiert an die Dinge. Nachdem Doreen und ich uns einig waren, begann Doreen unser Papier zur Vorbereitung der Installation zu strukturieren und mit Vorbereitungsfotos zu bestücken. Ich fragte M.Fanke, ob er unsere Installation auf einem guten Foto bannen könnte. Das Ergebnis seht ihr oben.

 

Ausschnitt aus der Installation Künstlerischer Umgang mit Erinnerung (c) Doreen Trittel und Susanne Haun

 

Wichtig für mich als Kunsthistorikerin ist die Definition eines Künstlerbuches. Wenn ich etwas über Künstlerbücher wissen möchte, dann schaue ich in Marlene Obermayers Blog Das Kunstbuch. In vier Teilen (hier die Links: eins, zwei, drei und vier) beschreibt Marlene eingängig das Kunstbuch. Es lohnt sich, auf Marlenes Blog zu stöbern.

Die für mich wichtigen Elemente habe ich hier zusammengefasst. Der italienische Kunsthistoriker Germano Celan weist darauf hin, dass ein Buch nicht erzählen, beschreiben oder illustrieren braucht, sondern ein selbstständiges Medium ist. Von Marlene erfahren wir, dass viele Künstler besondere Bücher in außergewöhnlichen Formaten und Inhalten produzierten, welche den Vorgang des traditionellen Verlegens auf den Kopf stellte. Die Mehrheit der Künstlern produzierten die Bücher selber aber es gab auch Galerien, die das Künstlerbuch produzierten und als Begleitung zur Ausstellung verstanden.  Andy Warhols Buch  Index (book) wurde vom Random House Verlag herausgegeben.

 

 

Ich mag besonders die Definition der Kunsthistorikerin Lucy Lippard, die in einfachen Worten meinte, „von einem Künstlerbuch spricht man, wenn es ein Künstler gemacht hat, oder wenn er sagt, es sei eines.“.

Es ist die Frage, ob das Künstlerbuch die Idee transportiert oder selbst die Idee verkörpert?

Doreen erforscht das Netz nach einer EINFACHEN Software, um Bücher zu setzen.  Habt ihr Tips für uns?

Die Ausstellung kann vom 21.3. – 4.5.2018 zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Fr. 23. März 10 – 13 Uhr, Do. 5. April 15 – 18 Uhr, Mo. 9. April 15 – 18 Uhr, Fr. 20. April 10 – 13 Uhr, Do 26. April 15 – 18 Uhr, Do 3. Mai, 15 – 18 Uhr, Fr. 4. Mai 10 – 13 Uhr.

Kunstraum Susanne Haun

Groninger Str. 22, 13347 Berlin

info@susannehaun.de T: 030 43 00 45 72, M: 0177 232 80 70

Tram M13, M50 Osramhöfe, U6 Seestraße, Leopoldplatz, U9 Nauener Platz

___________________

Marlene hat eine Literaturliste zum Künstlerbuch erstellt. Die Liste könnt ihr unter diesem Link einsehen: https://daskunstbuch.at/source-books/

 

Heftchen WEGSCHÜTTEN von Susanne Haun und Jürgen Küster – Zeichnungen

Posted in Ausstellung, Künstlerunikatbuch, Wegschütten, Zeichnung by Susanne Haun on 18. August 2016

 

Ich berichtete bereits von den Heftchen, die Jürgen und ich für die Ausstellung Wegschütten überzeichnet hatten (siehe hier).

 

Impressionen von der Ausstellung Wegschütten (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellung Wegschütten (c) Foto von M.Fanke

 

Jürgen und ich haben diese Heftchen durchnumeriert und überzeichnet (siehe hier).

Ingrid stellte gestern im Blog die Frage:
„Wie war denn die Resonanz auf die Heftchen mit Zeichnungen, die Ihr vorbereitet hattet? Ich könnte mir vorstellen, dass Besucher/innen so schöne Erinnerungen gern „mitgehen“ lassen.“

Leider hat sich zuerst keiner getraut, die Heftchen von der Wand zu nehmen und in ihnen zu blättern. Sehr zögerlich haben ein bis zwei Personen sich getraut, ein Heft abzunehmen und es aufzuschlagen.  Auf unserer Preisliste W E G S C H Ü T T E N haben wir die Heftchen durchgehend mit 20 Euro ausgepreist. Die Preisgestaltung nahmen Cristina, Jürgen und ich am Tag des Hängens vor.

Natürlich können die Heftchen auch aufgeschlagen gerahmt werden. Sicher, es ist dann immer nur eine Seite zu sehen, aber dafür kann durch Umblättern immer wieder eine neue Seite an der Wand im Rahmen gezeigt werden.

 

Heftchen Nr. 1 Wegschütten - mittlere Seite gerahmt (c) Zeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster

Heftchen Nr. 1 Wegschütten – mittlere Seite gerahmt (c) Zeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster

 

Jedoch hat jedes Heftchen eine andere Seitenzahl und alle sind Unikate, ich habe alle eingescant und die Preise entsprechend der Seitenzahl korrigiert. Wenn eine / einer von euch ein Heftchen kaufen möchte, so kann sie / er mir einfach eine Mail an info@susannehaun.de senden. Ich verschicke sie dann mit der Post in einem Briefumschlag. Der Preis enthält die Portokosten.

Beim klicken der Umschlagseite öffnet sich die Galerieanzeige und die Heftchen können Seite für Seite betrachtet werden.

 

Nr. 1, 4 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
6,50 Euro

 

 

Nr. 2, 8 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
17,50 Euro

VERKAUFT

 

 

Nr. 3,  26 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
22,50 Euro

VERKAUFT

 

 

Nr. 4,  12 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
19,50 Euro

 

 

Nr. 5, 8 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
17,50 Euro

 

 

Nr. 6 , 8 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
17,50 Euro

 

 

Nr. 7 , 8 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
17,50 Euro

VERKAUFT

 

Nr. 8 , 12 Seiten, 15 x 10 cm, Überzeichnungen von Susanne Haun und Jürgen Küster, vorne auf Umschlag signiert, schief geklammert
19,50 Euro

VERKAUFT

Hinweis auf die Künstlerbücher sammenzu und wegschütten

Posted in Projekt sammenzu, Projekt Wegschütten, Zeichnung by Susanne Haun on 27. Januar 2016

Jürgen erstellt Künstlerbücher bei issuu.

Nun hat er auch unsere gemeinsame Arbeit in sehr gelungenen Künstlerbücher dargestellt.

Künstlerbuch sammenzu (siehe hier)

Künstlerbuch wegschütten (siehe hier)

Es lohnt sich, hineinzuschauen.

Jürgen und ich arbeiten an den Berliner Blätter (c) Foto von Susanne Haun

Jürgen und ich arbeiten an den Berliner Blätter (c) Foto von Susanne Haun

SAMMENZU – ein Künstlerbuch von Susanne Haun und Jürgen Küster

Posted in Künstlerunikatbuch, Projekt sammenzu, Zeichnung by Susanne Haun on 18. August 2015

 70 Seiten = SAMMENZU

Jürgen und ich haben aus unserer gemeinsamen Arbeit ein Künstlerbuch in einer Auflage von 10 Stück plus 2 e.a. erstellt.

 

ürgen und Susanne vor dem Hannah Höch Engel in Berlin Tegel (c) Foto von M.Fanke

Jürgen und Susanne vor dem Hannah Höch Engel in Berlin Tegel (c) Foto von M.Fanke

 

Der Preis eines der Bücher beträgt 79,90 € plus Porto und natürlich mit persönlicher Widmung von uns. Die Exemplare sind mit laufender Nummer versehen.

Das Buch hat einen schwarzen Hardcovereinband und 70 Seiten, die jeweils 160g schwer sind.

Da Jürgen für die Herrstellung zuständig ist, jetzt aber erstmal für zwei Monate mit dem Wohnmobil in den Süden fährt, können wir erst ab Mitte Oktober liefern. Da geht es schon auf Weihnachten zu 🙂 und vielleicht braucht ja jemand bis dahin ein originelles einzigartiges Weihnachtsgeschenk!

SAMMENZU - Künstlerbuch von Susanne Haun und Jürgen Küster

SAMMENZU – Künstlerbuch von Susanne Haun und Jürgen Küster

 

Wie kleine Aliens – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Künstlerunikatbuch, Zeichnung by Susanne Haun on 26. Februar 2015

Wie kleine Aliens schauen mich die Orchideen von der Fensterbank aus an.

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich überlege. Eigentlich weiß ich nicht, wie Aliens aussehen. Wer weiß das schon!

In meinem Blumenbuch kann ich das Wachstum der Orchidee verfolgen (siehe hier).

Die Orchidee wächst – Zeichnungen im Blumenbuch von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Künstlerunikatbuch, Zeichnung by Susanne Haun on 30. Januar 2015

Meine Orchidee wächst. Ich fülle das Blumenbuch mit Zeichnungen.

Orchidee (c) Foto von Susanne Haun

Orchidee (c) Foto von Susanne Haun

 

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Eine Orchidee – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Künstlerunikatbuch, Zeichnung by Susanne Haun on 21. Januar 2015

Bei mir im Fenster steht eine Orchidee, sie blüht in der Regel bis zu dreimal im Jahr.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Orchidee belohnt, dass ich sie mit Nichtachtung strafe. Wasser bekommt sie nur, wenn ich einmal an sie denke. Das ist selten, sie steht in einem kleinen Fenster in meinem Atelierraum, fast verdeckt durch das Bücherregal.

Ich habe mir vorgenommen, den Werdegang der Blüten in meinem Blumennotizbuch zu dokumentieren.

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchidee (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchideenwurzeln (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchideenwurzeln (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchideenzweig (c) Zeichnung von Susanne Haun

Orchideenzweig (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ausstellungseröffnung Tabs in der Lage Egal mit Beteiligung von Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Ausstellungstip, Berlin, Lage Egal, Zeichnung by Susanne Haun on 2. Januar 2015

Seit den 20ziger Jahren setzen sich Künstler mit dem Medium Buch auseinander. Das Buch wird Gegenstand eines künstlerischen Konzepts. In der Regel sind Künstlerbücher Unikate.

Ich freue mich sehr bei der Ausstellung #TABS – TEMPORARY ARTIST’S BOOK SHOP mit einem Buch von mir dabei zu sein.

Invitation card as a bookmark. Design: Régis Glaas-Togawa, 23h45

Invitation card as a bookmark. Design: Régis Glaas-Togawa, 23h45

#TABS – TEMPORARY ARTIST’S BOOK SHOP

Opening Thursday, January 8, 2015, 7 – 10 pm
JANUARY 9 – FEBRUARY 27, 2015
Open days: WED – FRI, 2 – 6 pm and by appointmentCurated in & by
LAGE EGAL Raum für aktuelle Kunst

Ich setze mich schon seit einiger Zeit mit dem Medium Buch auseinander. Im Jahr 2013 zeichnete ich in einem Notebook alle drei Tage ein 60 Sekunden Portrait. Dieses Künstlerbuch wird in der Galerie Lage Egal in Berlin ab dem 8. Januar 2015 ausgestellt.

Präsentation Künstlerbuch Susanne Haun

Präsentation Künstlerbuch Susanne Haun

Pierre, den Galeristen der Lage Egal lernte ich 2013 kennen, als ich in der Galerie Alte und Neue Meister in Schwerin seinen Flaschentrockner nach Zeichnung von Duchamps entdeckte und fotografierte (siehe hier).

Galerie Lage Egal (c) Foto von M.Fanke

Galerie Lage Egal (c) Foto von M.Fanke

 

%d Bloggern gefällt das: