Künstlerinnen Unikatbuch · Zeichnung

Ein Künstlerinnen Unikatbuch entsteht – Susanne Haun

 

Alles begann mit der Eröffnung des Ladens BUCHmacher des Uninonhilfswerks im Nachbarhaus.

Die Einrichtung des Ladens mit Notizbüchern und anderen Papiererzeugnissen erregte sofort meine Aufmerksamkeit und so entstand die Idee, dort ein Künstlerinnen Unikatbuch binden zu lassen.

„Aus kunstvollen Papieren und Leinengeweben verschidenster Haptik fertigen die BUCHmacher individuelle Buchbinder- und sozialnachhaltige Manufaktur-Produkte: feine Kalendarien, elde Jubiläumsschriften, kunstvolle Notzibücher oder nostalgische Fotoalben.“ heißt es auf dem Flyer.

Als ich mit meiner Idee den Laden betrat, erhielt eine umfassende Beratung. Das Papier, was ich für die Buchseiten verwenden wollte, wurde von Hahnemühle bestellt und ich erhielt nach Lieferung die einzelnen Seiten, damit ich sie für das Künstlerinnenbuch gestalten konnte. Meine Suche nach dem passenden Exlibris könnt ihr auf diesem Beitrag (klick) sehen und lesen.

Heute zeige ich euch die erste Seite mit dem Exlibris und die letzte Seite, sowie ich an den einzelnen Seiten gearbeitet habe. In den kommenden Wochen werde ich dann immer wieder mal eine Seite hier zeigen.

 

 

0 Deckblatt Künstlerinnen Unikatbuch für Itha Bonitz (c) Susanne Haun
Deckblatt Künstlerinnen Unikatbuch für Itha Bonitz (c) Susanne Haun

 

20 Deckblatt Künstlerinnen Unikatbuch für Itha Bonitz (c) Susanne Haun
Seite 20  Künstlerinnen Unikatbuch für Itha Bonitz (c) Susanne Haun

 

30 Kommentare zu „Ein Künstlerinnen Unikatbuch entsteht – Susanne Haun

    1. Auf der Webseite des Unionhilfswerks sind die BUCHmacher leider kaum zu finden. Das Geschäft lohnt sich zu besuchen, leider sind die Öffnungszeiten sehr ungünstig für dich, 10 – 16 Uhr Mo – Fr. Aber vielleicht können wir einen Besuch dort mit einem Treffen im Schäfer von Mein Wedding 2020 kombinieren. 🙂 LG Susanne

  1. Das ist eine wunderbare Idee!
    Ganz, ganz toll.
    Ich bin sicher, es wird ein faszinierendes Buch, in dem man immer wieder gerne blättern und schauen wird.
    Ich bin gespannt, was du noch alles darüber berichten wirst.
    Sonnige Grüße mit herrlich blauem Himmel und blühenden Osterglocken….
    von Rosie

    1. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das gebundene Buch aussehen wird. 🙂 In zwei Wochen ist es fertig 🙂
      Bei uns ist es heute grau 🙁 aber das macht nichts, haben wir ja alle die Empfehlung, nicht vor die Tür zu gehen, wenn es nicht notwendig ist.
      Liebe Grüße von Susanne

        1. Ja, Rosie. Sobald es fertig ist, zeige ich es euch. Das wird wohl noch eine Weile dauern befürchte ich Angesichts der Corona Krise. Bleibt gesund, ich habe gestern deine Fotos in den Briefkasten gesteckt,
          liebe Grüße auch an Wolfgang von Susanne

  2. Gute Wünsche, Susanne,
    für diese Buch-Ausgabe. Wiederum berührende Zeichnungen.
    Zu dem Shakespeare-Gedicht mag ich philosophierend nachfragen:
    Wem gilt sein Vertrauen: dem Tod, dem Spiegel, dem Irrtum oder dem Lebenshauch?
    Vielleicht allen zusammen?
    Herzliche Grüße
    Bernd

        1. Das stimmt! Ich finde es immer sehr interessant, Übersetzungen mit dem Original zu vergleichen. Leider spreche ich wenige Sprachen ….
          Viele Grüße und bleibe gesund,
          Susanne

Kommentar verfassen