Susanne Haun

Eye und die moderne Architektur um den Hauptbahnhof Amsterdam – Susanne Haun

Posted in Amsterdam, Architektur, Foto by Susanne Haun on 13. April 2016

 

Beim Heraustreten aus dem Amsterdamer Hauptbahnhof
fällt dem Besucher sofort das Filmmuseum Amsterdam, das Eye, ins Auge.

 

Das Eye in Amsterdam (c) Foto von M.Fanke

Das Eye in Amsterdam (c) Foto von M.Fanke

 

Das österreichische Architekturbüro Delugan Meissl Associated Architects entwarf das Gebäude. Nach dem Bau trägt das Museum den Namen EYE. Film Instituut Nederland.

 

 

 

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. kormoranflug said, on 13. April 2016 at 17:23

    Das eye ist innen und aussen sehr schön. Die Ausblicke von Innen mit der Theatertreppe auf das Wasser grandios.

    • Susanne Haun said, on 14. April 2016 at 09:59

      Danke für den Hinweis, Tom. Leider waren wir nicht im eye, das mußten wir uns für das nächste mal aufheben. Wir sind spontan mit easyjet für wenig Geld von Freitag bis Sonntag nach Amsterdam geflogen und haben die Stadt (leider auch zum Teil bei strömenden Regen) atmosphärisch genossen aber noch lange nicht alles gesehen.

  2. Ulli said, on 14. April 2016 at 10:16

    Wie lange ich schon nicht mehr in Amsterdam war! Habe ich bei den gestrigen Bildern noch andächtig ob der Erinnerungen genickt, denke ich nun, dass sich wohl eine Menge verändert hat in dieser Stadt und es Zeit wird sie wieder einmal zu besuchen … danke, liebe Susanne fü eure Bilder, die mir sehr gefallen!
    Herzliche Grüsse
    Ulli

    • Susanne Haun said, on 17. April 2016 at 17:49

      Das freut mich, Ulli.
      Wir machen jetzt ersteinmal eine „neue-Städte-Pause“, damit sich alles setzen kann, was wir in den letzten beiden Jahren gesehen und erlebt haben. Amsterdam hat mir auch gut gefallen, vielleicht schaffen wir es irgendwann einmal bei schönem Wetter hinzufliegen.
      Einen schönen Sonntag von Susanne

      • Ulli said, on 18. April 2016 at 09:47

        Ich hab mir letztens mal Flugpreise nach Amsterdam sngeschaut, das ist wahrlich erschwinglich …
        deine Post ist angekommen, danke, doch dazu mehr an anderer Stelle!
        liebe Grüsse
        Ulli

        • Susanne Haun said, on 19. April 2016 at 06:22

          Von Berlin kann man fast überall (nur mit Handgepäck) für 20 Euro hinfliegen. Es ist preiswerter als ein Opernbesuch.
          Ich bin gespannt auf deine Post an anderer Stelle,
          Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: