Portraitmalerei · Zeichnung

Mark Twain – Zeichnung von Susanne Haun

Heute Morgen fand ich den Newsletter vom vorleser.net in meinem Mail-Posteingang. Ich stöbere gerne auf dieser Seite – es werden Hörbücher vorgestellt, ich kann in Bücher herein hören und mich entscheiden, sie zu kaufen oder nicht. Das Highlight sind kostenlose Hörbücher zum Download. So bin ich heute auf Mark Twain gestoßen. Jeder kennt Huckleberry Finn und Tom Sawyer oder der Prinz und der Bettelknabe.
Ich habe von ihm kleine feine Reden und Geschichten auf vorleser.net gehört. Ich hätte nie gedacht, dass Twain eine Rede über die Deutsche Sprache gehalten oder über Adam und Eva philosophiert hat.
Sofort war ich inspiriert und habe mir Portrait Fotos von Mark Twain angeschaut und begonnen zu zeichnen. Leider kann ich ihn nicht mehr persönlich bitten, mir Model zu stehen. Dafür habe ich ihn in drei verschiedenen Stufen seines Lebens gezeichnet während dessen ich die 1.000.000 Pfund Note hörte. Wenn ich seine Geschichten während des zeichnens höre, habe ich auch das Gefühl, einen Teil seines Charakters (Wesens) zu erforschen.

Ein Kommentar zu „Mark Twain – Zeichnung von Susanne Haun

Kommentar verfassen