Fertigstellung Stillleben mit getrockneten Rosen – Zeichnung von Susanne Haun

Nun habe ich das Stillleben fertig und kann mich neuen Aufgaben widmen.

Jedes Jahr lasse ich mir zu Weihnachten den Harenberg Kunst-Kalender schenken. Schaffe ich es am Morgen nicht, das abgerissene Blatt zu lesen, stecke ich es in die Handtasche und nehme es mit in die S-Bahn. Manchmal finde ich in meiner Handtasche einige zerknitterte Kalendertage, heute entdeckte ich den 10./11. April – Walter Stöhrer. Im Text heißt es „… übernächtigter Fantasie, der sicher der Künstler unter Einfluss von Drogen und Alkohol immer wieder hingegeben hat.“ Ich trinke nicht, um zeichnen zu können, meine Fantasie entfalltet sich ohne Rausch. Ich möchte nicht sagen, dass ich sie im „Rausch der Gedanken“ immer zähmen kann aber ich brauche einen klaren Kopf für meine Linien. Ich habe mir natürlich die Biographie von Walter Stöhrer angeschaut und auch die Bilder, die google findet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Mann nur volltrunken gemalt und radiert hat. Aber was weiß ich schon?

Stillleben mit trockenen Rosen - Zeichnung von Susanne Haun - 25 x 25 cm - Tusche auf Bütten
Stillleben mit trockenen Rosen - Zeichnung von Susanne Haun - 25 x 25 cm - Tusche auf Bütten

One comment

Kommentar verfassen