Nachtrag vom Göttinger Weihnachtsmarkt – Zeichnungen von Susanne Haun

Die heutigen Arbeiten habe ich schon vor zwei Wochen auf dem Weihnachtsmarkt in Göttingen gezeichnet:

Minimal auf dem Weihnachtsmarkt  (c) Zeichnung von Susanne Haun
Minimal auf dem Weihnachtsmarkt (c) Zeichnung von Susanne Haun

11 comments

  1. Liebe Susanne, ich hoffe, deine Menschen in Göttingen haben sich gut unterhalten! Ich habe sehr schöne Erinnerungen an die Stadt, weil ich dort zwei Freundinnen hatte, ich ich einmal besucht habe. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch eine schöne Vorweihnachtszeit. Einen lieben Gruss aus dem Tessin.

    1. Danke, liebe Martina.
      Mein Sohn studiert in Göttingen Jura und ich habe ihn dort besucht. Eine schöne beschauliche kleine Stadt!
      Ich werde wohl noch öffter dort hinfahren!
      Liebe Grüße aus dem weihnachtlichen Berlin von Susanne

  2. Liebe Susanne,
    es gefällt mir, wie du mit wenigen Strichen das Typische erfasst hast.
    Ganz liebe Grüße vom Meer
    Klausbernd
    „und von uns auch!“, rufen Siri und Selma aus dem Bad. Sie sind nämlich gerade erst ihren Kuschelbettchen entstiegen. Sie sind Langschläferschnarchnasen 😉

    1. Danke, lieber Klausbernd, ich mag diese Art der Zeichnung auch sehr, sie erfordert viel Erfahrung und schnelles Arbeiten.
      Mein Schreibtisch läuft über in ein kunterbundes Durcheinander von Weihnachtsgeschenken, Uniunterlagen und Zeichnungen. So ein Chaos hatte ich schon lange nicht mehr…..
      Liebe Grüße an die Feen, die ja jetzt bestimmt schon aus ihren Bettchen gestiegen sind, und an Hanne und dich von Susanne

    1. Danke, seeds for fortune, es stimmt, ich habe lange keine minimalen Arbeiten mehr gezeigt, ja gezeichnet … und ich musste mich auch auf vielen, hier nicht gezeigten Blättern, einzeichnen.

Kommentar verfassen