Susanne Haun

Die wundersame Buchvermehrung von Susanne Haun

Posted in Was es sonst so gibt! by Susanne Haun on 28. Dezember 2013

Gestern las ich auf Philea’s Blog von der wundersamen Buchvermehrung.

Petra übernahm das „Buchvermehrungs – Stöckchen“ vom Blog Sätze & Schätze und schmieß es weiter in die Runde.

Buchvermehrung (c) Foto von Susanne Haun

Buchvermehrung (c) Foto von Susanne Haun

Auch ich habe zu Weihnachten Bücher und DVDs erhalten, teils erhielt ich einfach ein Buch ohne Liste und Wunsch – eine besondere Überraschung, teils wurden meine Amazonwunschlisten abgebaut und teils konnte ich mir Bücher mit den geschenkten Amazongutscheinen kaufen.

Da frage ich mich, gibt es nun den Weihnachts- oder den Amazonmann?

Und eigentlich habe ich ein schlechtes Gewissen, denn Amazon beutet seine Mitarbeiter aus.
Die Heute Show hat diesen Tatbestand satirsich gut auf den Punkt gebracht (siehe hier).

Ich kaufe auch gerne bei booklooker oder ebay, aber bin ich dann nicht ein Amazon Käufer in der 2. Generation?

Schwierig, weil es so einfach ist, bei Amazon einzukaufen und wie sagt Oliver Welke am Schluss seiner Betrachtungen in der Heute Show zum Mindestlohn so schön …. der prime Versand …

DVD Vermehrung (c) Foto von Susanne Haun

DVD Vermehrung (c) Foto von Susanne Haun

Abends, wenn ich die Zeichenfeder und Bücher weglege, schaue ich auch gerne mal eine DVD. Dabei lasse ich mich bei der Wahl oft von den verschiedenen Blogs inspirieren.

Morgens, wenn ich aufwache, koche ich meinen ersten Kaffee des Tages und lese.
Zur Zeit ein Fachbuch von Christina von Braun: Gender-Studien, Eine Einführung. Das Buch fehlt auf dem Bücherstapel. Ich habe es beim Fotografieren vergessen, da es auf meinem Bett lag. Sehr emfpehlenswert für alle, die wissen wollen, was den Gender nun genau ist.

13 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. saetzeundschaetze1 said, on 28. Dezember 2013 at 16:45

    Das Amazon-Thema ist natürlich schwierig – ich bestelle schon überwiegend beim Buchhandel, komme aber manchmal auch nicht am Versandhändler vorbei. Aber abgesehen davon: Wie schön Du beschenkt wurdest! Natürlich eine Menge Kunstbücher …der Haeckel, auf den bin ich neidisch 🙂 …und auf den Rainer Weiss selbst gespannt, der liegt hier auch. Vielleicht warte ich aber mit dem Lesen ab, ob Du „die Kunst zu leben“ bildnerisch aufgreifst oder interpretierst (also das Buch, nicht die Kunst an sich – die Lebenskunst steckt ja in jedem Bild). So, und jetzt sehen wir mal, ob noch jemand das Stöckchen aufgreift…vielleicht hätte ja Mara von buzzaldrins.wordpress.com Lust?

    • Susanne Haun said, on 29. Dezember 2013 at 07:15

      Der Haeckel ist auch sehr schön, Birgit….
      …. eigentlich alle Bücher.
      Gleich nach dem Gender Buch werde ich zum Rainer Weiss greifen. Es ist schon vom optischen ein sehr „schönes“ Buch! Ich bekam es von einer meiner ältesten Freundinnen.
      Jetzt werde ich ersteinmal meine Hausarbeit über die Merian abschließen. 15 Seiten intelligent schreiben sind eine Menge Seiten …
      Einen schönen Sonntag wünscht dir Susanne

      • saetzeundschaetze1 said, on 29. Dezember 2013 at 07:47

        Ich wünsche Dir viel Spaß und einen richtiggehenden Schreibrausch 🙂
        Und natürlich auch einen schönen Sonntag! Birgit

  2. Petra Gust-Kazakos said, on 28. Dezember 2013 at 16:50

    Liebe Susanne, ich freue mich sehr, darüber dass du das Stöckchen aufgenommen hast und über die schönen & interessanten Bücher, die nun deine Regale bereichern. Von deinem DVD-Stapel kenne ich nur Pulp Fiction, ein Klassiker! Und Synecdoche New York, ziemlich abgefahren, aber auch ziemlich gut. Viel Spaß beim Lesen & Kucken & liebe Grüße
    Petra

    • Susanne Haun said, on 29. Dezember 2013 at 07:18

      Liebe Petra,
      mein Sohn berichtete mir, dass er neulich Pulp Fiction gesehen hat, also wahrlich ein Klassiker, der Film wurde in seinem Geburtsjahr gedreht ist also schon fast 20 Jahre alt. Heute schaue ich mir im Kino den neuen Film der Coen Brüder „Inside Llewyn Davis“ an. Darauf freue ich mich schon. Er berichtet vom Scheitern.
      Einen guten Rutsch sendet dir Susanne

  3. saetzeundschaetze1 said, on 28. Dezember 2013 at 17:02

    Hat dies auf Sätze&Schätze rebloggt und kommentierte:
    So wird aus der wundersamen Buchvermehrung ein Stöckchen…wer greift es noch auf?

  4. buchpost said, on 28. Dezember 2013 at 18:46

    SCHÖN, ich hoffe, dass da noch einige das Stöckchen aufgreifen! Ich bin raus, wir haben in der Familie seit einigen Jahren ein „Keine Geschenke-Abkommen“ – was aber nichts daran ändert, dass doch immer wieder neue Bücher hier einziehen 🙂 Zum Thema Amazon: Selbst bei meinem Kleinstadtbuchhändler kann ich inzwischen per Internet bestellen und er liefert, wenn es sein muss, sogar bis an die Haustür. Da tut sich was bei den Buchhandlungen, was doch wirklich unterstützenswert ist. Viel Freude an Büchern und Filmen. Anna

    • Susanne Haun said, on 29. Dezember 2013 at 07:24

      Guten Morgen, Anna,
      ich finde eine „nicht Geschenke Regel“ irgendwie gut aber auch schlecht …. ich erstelle für meine Familie seit 20 Jahren einen Fotokalender mit den Jahresfamilienfotos in A4 – die Kalender sind dann A3. Bei manchen fallen mir 1.000 Dinge ein, die ich schenken kann und ich mag die Freude derjenigen beim Auspacken…. bei anderen wiederum fällt mir einfach nichts ein …..
      Buch- und Blumenläden fehlen in meiner neuen Umgebung dem Wedding. Aber ich werde mir einen anderen Online-Buchhandel suchen. Hast du eine Empfehlung für mich … ????
      Einen guten Rutsch wünscht dir Susanne

  5. buechermaniac said, on 28. Dezember 2013 at 19:35

    Liebe Susanne

    Ich sehe, dass du eine ganz tolle Serie auf deinem Stapel DVDs hast: „Borgen“ habe ich geliebt und keine Folge verpasst: ganz grosses Fernsehen der Dänen!

    Liebe Grüsse und guten Rutsch wünscht dir
    buechermaniac

    • Susanne Haun said, on 29. Dezember 2013 at 07:26

      Liebe buechermaniac,
      die Borgen hatten Suchtfaktor und so habe ich gestern die letzte Folge der ersten Staffel gesehen. Eine wirklich tolle Serie. Selten habe ich so intelligentes Fernsehen gesehen….
      Nun google ich gleich danach, wo ich die zweite Staffel kaufen kann und versuche Amazon zu meiden…..
      Liebe Grüße und einen guten Rutsch von Susanne

  6. saetzeundschaetze1 said, on 29. Dezember 2013 at 07:59

    Die Nicht-Geschenke-Regel klappt familiär nie, weil sich nie jemand dran hält – und der, der es tut, steht dann da. Eine gute Idee finde ich es, wie es eine Kollegin macht: Da wird in der Familie gewichtelt in dem Sinn, dass jeder einen Namen zieht, für den er ein Geschenk besorgt bzw. bastelt – und das mit einem finanziellen Limit. So macht man sich auch besondere Gedanken für einen Menschen – und jeder darf ein Päckchen auspacken. Das finde ich sehr schön.

    • Susanne Haun said, on 29. Dezember 2013 at 08:07

      Das kenne ich aus vielen Familien, sowohl das Wichteln (Julklapp) als auch das doof dastehen ohne Geschenk.

  7. Die wundersame Buchvermehrung | Literaturen said, on 29. Dezember 2013 at 12:27

    […] wundersame Buchvermehrung an Weihnachten zu berichten. Mit dabei sind auch Philea’s Blog und Susanne Haun. Denn wenn wir ehrlich sind, ist es doch mindestens genauso interessant, seinen eigenen Buchzuwachs […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: