Susanne Haun

Mohn – von der Wirkung der Linie – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Zeichnung by Susanne Haun on 10. Juni 2009

Heute habe ich mich wieder mit Mohn beschäftigt. Eigentlich taucht gleichzeitig mit dem Motiv Mohn der Gedanke Kitsch im Kopf auf. Das rot der Blüte verführt viele Malende, den Mohn über das Rot zu definieren.

Ich möchte den Mohn mit der Wirkung der Linie darstellen und die Linie als Gestaltungsmittel einsetzen. Bei der ersten Zeichnung habe ich das auch rigoros durchgehalten. Es gibt keine Fläche auf dem Bild. Beim zweiten Bild konnte ich nicht widerstehen und habe mit dem Pinsel Flächen gezeichnet. Das hat zur Folge, das manche Linien verschwimmen und keine Eindeutigkeit mehr besitzen.

Mir gefallen trotz der Überlegungen beide Zeichnungen – manchmal 😉 sollte man auch etwas Intuition und Emotion in sein Bild einfließen lassen und nicht strickt nach Linien und Flächen unterscheiden und nur mit dem Kopf malen. Es muss ein ausgewogenes Verhältnis sein!

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Siehe hier in meinem Beitrag Mohn, von der Wirkung der Linie (-> Klick) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: