Blumen und Pflanzen · Zeichnung

Karl Foersters Senkgarten in Potsdam – Zeichnungen und Fotos von Susanne Haun

„Es besteht keine Gefahr, dass die Arbeit im Garten allzu gering wird.“ Karl Foerster

Es ist erstaunlich, was Berlin, Potsdam und Brandenburg für Kleinode zu bieten hat. Claudia Jahnke holte mich gestern ab, um mir den Foerster Garten zu zeigen, der Am Raubfang 6 in 14469 Potsdam liegt.

Der Senkgarten liegt, wie der Namen schon sagt, in einer Senke und ist so wettergeschützter. Karl Foerster komponierte mit Pflanzen neuartige, stimmungsvolle Bilder.

Im hinteren Viertel der Senke liegt ein kleiner See - Foto von Susanne Haun
Im hinteren Viertel der Senke liegt ein kleiner See - Foto von Susanne Haun

Im Laufe der Jahreszeiten entstehen so immer wieder neue Kompositionen. Karl Foerster legte darauf Wert, dass die Pflanzen schön aber auch einen geringen Pflegeaufwand haben; er wollte einen Garen für „intelligente Faule“. In der Senke züchtete er winterharte Blütenstauden, durch die er zusammen mit seinen Publikationen berühmt wurde. Eines von Karl Foerster Mottos lautete: „Es wird durchgeblüht“.

Blüten aus dem Karl Foerster Garten - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Hahnemühle Burgund - 12 x 17 cm
Blüten aus dem Karl Foerster Garten - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Hahnemühle Burgund - 12 x 17 cm

.
Der Garten Karl Foersters inspirierte mich heute zum anderen hängen meiner Blumen Zeichnungen. Es ist, als ob ich mit den Zeichnungen eigene Beete in meinem Atelier anlege.
.
Mit jedem Blickwinkel bekomme ich andere Einblicke - Foto von Susanne Haun
Mit jedem Blickwinkel bekomme ich andere Einblicke - Foto von Susanne Haun

.

5 Kommentare zu „Karl Foersters Senkgarten in Potsdam – Zeichnungen und Fotos von Susanne Haun

  1. Liebe Susanne,
    es war ein schöner Tag und es freut mich, wenn er solche Inspirationen gebracht hat!
    Ich ergänze noch für die Interessierten: im Buch „Der Garten meines Vaters Karl Foerster“ erzählt seine Tochter Marianne Foerster die Geschichte des Gartens. Sie ist leider im Frühjahr auch verstorben und der Garten wurde in eine Stiftung überführt.
    Ich zitiere 😉 „Keine Pflanze der Welt hat einen solchen Hang zum Blühen und Nachblühen wie der Mensch.“K.F.

    1. Ja, liebe Claudia, ich finde auch, dass es ein schöner Tag war. Der Mensch ist schon eine besondere Pflanze, da hat der Karl Foerster recht!
      Liebe Grüße und ein schönes WE wünscht dir Susanne

  2. Was für ein schöner Garten!! Ich bin völlig begeistert. Ich liebe es, einen Garten im Laufe der Jahreszeiten zu beobachten und zuzuschauen, wie die Erde ständig immer wieder neue Wunder hervorbringt. Deine Zeichnungen sind wieder großartig, liebe Susanne! Du weisst, ich bin ein absoluter Fan deiner Blumen und Blüten. Wenn ich eine Gärnerei oder ein Blumengeschäft hätte, würde ich im Verkaufsraum deine Bilder aufhängen, ganz klar.
    LG von Rosie

    1. Danke, Rosi, ja es ist schon unglaublich wie die Natur sich mit den Jahreszeiten verändert. Ich mag das auch sehr. Heute sind die Blätter wieder etwas gelber….
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Susanne

Kommentar verfassen