Blumen und Pflanzen · Zeichnung

Die Obszönität der Cashewkerne – Zeichnung von Susanne Haun

Habt ihr euch schon einmal Cashewkerne richtig angeschaut? Sie sehen wirklich obszön aus!

Am besten schaut man sie mit der Lupe an, dann sind alle Linien und Helligkeiten und Dunkelheiten gut zu erkennen.

 

49 Kommentare zu „Die Obszönität der Cashewkerne – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Toller Titel! Tolle Aufforderung! Ab sofort werde ich die banalen Gegenstände meiner Umgebung viel stärker auf ihre Obszönität hin untersuchen. Da wird ja wohl irgendetwas Schamloses und Schmutziges zu entdecken sein. Gruss Juergen

  2. Liebe Susanne, mit dem äusseren der Cashewkerne habe ich mich anhin nicht so beschäftigt, aber ich weiss, dass sie ungesättigte Fettsäuren enthaltenen, die den Cholesterinspiegel senken und somit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie beispielsweise Arteriosklerose vorbeugen können. Was es nicht alles zum Lernen gibt! Schönen Abend und cari saluti. Martina

        1. Ich esse so gerne Nüsse, dass ich aufpassen muss, nicht zuviele zu essen (wegen des Bauchs 🙂 ). Ich achte darauf nur mit gutem Olivenöl, Distelöl, Erdnussöl, Sesamöl und Kürbiskernöl zu arbeiten, Martina.
          Ein schönes Wochenende Susanne

      1. Es freut mich, dass du das so empfindest! Natürlich hoffe ich, als Zeichnerin einmalig zu sein. Aber schon beim Namen komme ich an meine Grenzen, es gibt viele viele Susanne Hauns und keine kenne ich 🙂

  3. Die Obzönität liegt im Blick der Betrachterin/des Betrachters, schmunzel ich und grüsse dich augenzwinkernd und herzlich, wie immer (die Mail kommt noch, ich hab grad sooo viel … sorry!)

    Ulli

  4. Einer meiner Lieblingssätze von Heinz von Foerster:

    Obszönität: Ich zeige jemandem ein Bild und frage ihn, ob es obszön sei. Er sagt: „Ja.“ Ich weiß jetzt etwas über ihn, aber nichts über das Bild.

      1. Künstlerisch gesehen finde ich deine Fantasie famos…

        Aber ab dem Lesen und Anschauen dieses originellen Posts sehe ich meine geliebten Cashews mit ganz anderen Augen…

        Liebe Maigrüße vom Lu

Kommentar verfassen