Susanne Haun

Ein Kranz aus Spitzwegerich, Brennessel und Schafgabe – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 4. November 2011

Heute habe ich begonnen einen Kranz aus Spitzwegerich, Brennnessel, Löwenzahn, Heidelbeeren und Schafgarbe zu flechten.

Entstehung Kräuterkranz von Susanne Haun

Entstehung Kräuterkranz von Susanne Haun

Das besondere dabei ist, ich flechte ihn auf meinem Zeichenpapier! Dafür mußte ich mir aber ein Drahtgeflecht bzw. Bleistiftlinien auf das Papier zeichnen, damit ich mit meiner Feder nicht vom Weg abkomme.

Während des Zeichnens dachte ich die ganze Zeit an Maria Sibylla Merian  und frage mich, ob ich zwischen den Kräutern einen Schmetterling setze. Maria Sibylla reiste zwei Jahre an die Küste Südamerikas und beobachtete und zeichnete dort die  Metamorphose der Schmetterlinge.

Brennnessel, Löwenzahn, Heidelbeeren, Spitzwegerich, Scharfgabe - Zeichnung von Susanne Haun

Brennnessel, Löwenzahn, Heidelbeeren, Spitzwegerich, Scharfgabe - Zeichnung von Susanne Haun

Die Leistung und das Leben der Maria Sibylla Merian muss man einfach bewundern. Sie durfte als Frau aufgrund der Maler-Ordnung von Ende des 16. Jahrhunderts nicht Öl auf Leinwand malen und das war das, womit man damals Geld verdienen konnte. Sie zeichnete und radierte und war eine bemerkenswerte Naturforscherin. Ich lese gerade ihre Biografie und werde sicher in den nächsten Wochen noch mehr berichten.

13 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Tanja said, on 4. November 2011 at 18:24

    Hallo,

    sieht wunderschön aus.
    Bin schon auf das Endergebnis gespannt.

    Ganz liebe Grüße Tanja

    • susannehaun said, on 5. November 2011 at 08:07

      Danke, Tanja, ich hoffe, dir geht es gut, wir haben uns lange nicht gesehen. Grüße Susanne

      • Tanja said, on 5. November 2011 at 14:18

        Hallo,

        uns geht es bestens. Freue mich schon auf nächsten Samstag.

        LG Tanja

  2. Waltraud said, on 4. November 2011 at 20:05

    Hallo Susanne, toll- step by step, freue mich ebenfalls schon auf das Ergebnis.
    Schönes We
    Traudel

    • susannehaun said, on 5. November 2011 at 08:08

      Danke, Traudel … ich zeichne nachher auch gleich weiter an meinen Kranz! LG Susanne

  3. wholelottarosie said, on 4. November 2011 at 20:41

    Liebe Susanne, das gefällt mir! Du weisst, ich liebe deine ganz besondere, authentische Art, Blüten und Blätter zu zeichnen! Vor einigen Jahren habe ich meiner Nachbarin zur Geburt ihrer kleinen Tochter einen gezeichneten Kranz aus Heckenrosen und Vergissmeinnicht geschenkt. Dazwischen hatte ich die Zahlen des Geburtsdatums eingearbeitet. Meine Nachbarin war ganz begeistert davon und hat das Bild über das Kinderbettchen gehängt.
    LG von Rosie

    • susannehaun said, on 5. November 2011 at 08:12

      Liebe Rosie, wie alt ist das Mädchen jetzt und hängt dein Blütenkranz noch über dem Bett und erinnerte an den Tag der Geburt? Das sind schöne Gedanken, liebe Grüße von Susanne

      • wholelottarosie said, on 5. November 2011 at 08:39

        Zwischenzeitlich bin ich weggezogen und meine Nachbarin ist nicht mehr meine Nachbarin. Das Mädchen müsste jetzt ungefähr 7 Jahre alt sein. Leider ist der Kontakt mittlerweile abgebrochen.
        LG von Rosie

        • susannehaun said, on 5. November 2011 at 11:48

          Ja, Rosie, so ist das oft mit Nachbarn. Ich habe ein Nachbarehepaar aus einer alten Wohnung, die sehe ich immer wieder, sie sind jetzt auch gerade in meinem Atelier gewesen, worüber ich mich sehr gefreut habe! Liebe Grüße Susanne

  4. [...] erwähnte die Ordnung im Zusammenhang mit  Maria Sibylla Merian in meinem gestrigen Artikel (siehe hier). Hibiskusknospe – Ausschnitt Kräuterkranz Susanne [...]

  5. Inge Bock said, on 6. November 2011 at 08:12

    Ich bin begeistert und mag Deine Kräuter-, Blumen- und Pflanzenzeichnungen sehr…..
    Danke :)

    • susannehaun said, on 6. November 2011 at 16:38

      Danke, Inge, die Mail mit der Druckvorlage und Rechnung ist unterwegs zu dir! Viel Freude für dich und die Kinder! Grüße von Susanne

  6. [...] keine Unterschiede gab. Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Maria Sibylla Marian (siehe Artikel hier) und mit der Nürberger Mahlerordnung (siehe Artikel hier), der es der Künstlerin verbat mit Öl [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.655 Followern an

%d Bloggern gefällt das: