Engel · Zeichnung

Engel am Portal des Berliner Doms – Zeichnung von Susanne Haun

Heute also habe ich schon einmal den linken Engel vom Domportal betrachtet. Es ist unglaublich, ich wußte bis vor kurzem gar nicht, wie schön dieser Engel ist. Ich habe immer nur den gesamten Dom gesehen und der Engel ist einfach beim Betrachten untergegangen.
Heute habe ich mich nicht nur mit dem Engel sondern auch den Farben grün und blau beschäftigt. Ich habe vom Engel einen Ausschnitt gezeichnet und zuerst strickt getrennt mit blau und gelb verstärkt. Aber beim ersten Betrachten war ich sehr unzufrieden. Ich fand die Trennung der Farben furchtbar. Also nahm ich nach dem Trocknen gelb und ging über fast das ganze Bild mit einem großen Pinsel mit Gelb rüber. Das schließt das Bild. Im nachhinein bin ich mir nicht mehr sicher, ob die erste Variante wirklich so schlimm war, wie ich sie empfunden habe. Aber trotzdem gefällt mir die „gegelbte“ Variante besser. Sie ist eindringlicher.
Der Engel mit dem Ansatz des Portals ohne Farbe erscheint mir eleganter und heroischer.

3 Kommentare zu „Engel am Portal des Berliner Doms – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Mir gefällt die nicht „gegelbte“ Variante am besten, sie ist klarer von der Farbausgewogenheit her, im letzten Bild überlagert das Gelb die Feinheiten.

  2. Ich mag den Engel mit dem Gelb schon deshalb lieber, weil er ausdrucksstärker ist. Aber in dem Fall ist es wahrscheinlich wirklich eine Frage des Geschmacks – zarter ist der nichtgegelbte aber dafür eben auch ein wenig langweiliger….

Kommentar verfassen