Kranichfahrt vor Hiddensee – Zeichnungen und Fotos von Susanne Haun

2006 war ich auf Hiddensee und buchte eine organisierte Bootsfahrt zur Beobachtung der Kraniche.

Ich erwartete ein kleines Boot mit höchtens 10 Personen. Real war es ein riesiger Ausflugsdampfer, der natürlich auf dem Prospekt nicht abgebildet war. Die Kraniche fanden das wohl eher lustig und beobachteten den „Touri-Dampfer“ von ganz weit weg! Ich sah keinen einzigen Kranich auf dieser Fahrt und war sehr enttäuscht. Die Fahrt war teuer und auch Ferngläser wurden vermietet – Riesenferngläser!

Ich habe heute bei den Federn auch mit dem Pinsel gearbeitet - Foto von Susanne Haun
Ich habe heute bei den Federn auch mit dem Pinsel gearbeitet - Foto von Susanne Haun

Solch eine Fahrt braucht der gute Beobachter nicht. Wenn man genau schaut, sieht man die Kraniche auch beim spazieren gehen oder vom Auto aus. Ich habe mich aufgrund von Frank Köbschs Blog über Kraniche an die Bootsfahrt erinnert und mir die Fotos von 2006 angeschaut.

Morgen ist die Ausstellungseröffnung von Andreas Mattern in der Saale Galerie. Mehr davon hier.

One comment

Kommentar verfassen