Susanne Haun

Mohn und das Geheimnis der Seele – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 19. Mai 2012

Der Künstler Basil aus  Oscar Wild “ Bildnis des Dorian Gray “ möchte sein Bild nicht zeigen,
er fürchtet im Bild ist das Geheimnis seiner Seele.

Mohn Ausschnitt aus 23 x 31 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Mohn Ausschnitt aus 23 x 31 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich bin der Meinung, dass eine gute Arbeit immer die Seele des Künstlers zeigen sollte. In jedem Bild geht etwas von uns hinein. Nur so sind auch die Bilder eines Künstlers eindeutig zuzuorden.

Ich zeige ausschliesslich die Bilder mit Seele, die anderen sind Zeichenübungen und kommen in den Papierkorb.

Mohn und das Geheimnis der Seele – Zeichnung von Susanne Haun

2 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. juergenkuester said, on 20. Mai 2012 at 07:13

    Hallo Susanne!
    Ich mag Mohn und nicht nur auf Brötchen. Eine anregende Arbeit!
    Und was wir ins Bild hineingeben, geht auch aus dem Bild wieder hinaus, in Richtung Betrachter. Es ist ein Teil von uns. Wir geben – vielleicht nicht das Geheimnis unserer Seele – aber wir geben Wichtiges von uns preis. Dem ist so.
    Schönen Sonntag,
    LG Juergen

  2. susannehaun said, on 20. Mai 2012 at 16:45

    Ja, Jürgen, das glaube ich auch.
    Es sind immer die Bilder, in denen ich am Meisten hineingegeben habe, die am schnellsten verkauft werden. Es ist nicht so, dass ich mir vornehme, in ein bestimmten Bild mehr oder weniger hineinzugeben, es kommt automatisch und ist von vielen Dingen abhängig, vom Wetter, der Stimmung, von dem, was ich gerade lese, esse etc.
    Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag,
    LG Susanne


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: