Blumen und Pflanzen · Zeichnung

Ich mag keinen Efeu – Zeichnungen von Susanne Haun

Ich mag keinen Efeu, ich finde, sie erdrücken die Häuserfassaden.

Einen beschnittenen Efeu kann ich gut leiden.

Efeu Version II 22 x 34 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Efeu Version II 22 x 34 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

In diesem Fall sieht der Betrachter die Häuserwand und das Grün der Pflanze und es ergeben sich nicht nur schöne Kontraste aus den verschiedenen Grüntönen und der Fassade sondern auch aus dem Spiel von Licht und Schatten.

Vom zeichnerischen ist der Efeu natürlich sehr interessant und ich könnte, wenn ich wollte, ich will aber nicht, 🙂 Wände damit füllen. Das wäre dann ja eine Fassade mit ohne Efeu!

Efeu 22 x 34 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Efeu 22 x 34 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich mag keinen Efeu – Zeichnungen von Susanne Haun

4 Kommentare zu „Ich mag keinen Efeu – Zeichnungen von Susanne Haun

  1. …ich mag Efeu, egal ob Beschnitten oder nicht (Beschneidung ist ja grade in aller Munde)…dieser Teppich der Natur gibt den Hauswänden eine natürliche Struktur…ist umweltfreundlich und es könnte ja auch sein, dass man
    pflanzt anstatt… auch Wein…und, übrigens mit den Zeichnungen von Susanne Haun erlangt der Efeu(Wein) die volle Reife… poetische Grüße, Peter Rubin, Dichter dran…

  2. Efeu kann aber auch die Sicht verdecken und die Gebäude schädigen – und zudem ist es harte Arbeit, ihn zu entfernen, wie Maren mir verriet. Ich hab also ein gespaltenes Efeu-Verhältnis, aber deine Bilder finde ich eindeutig schön 🙂

    1. Ja, das finde ich auch, Birgit. Ein Nachbar hatte Efeu und der rankte in unser Haus, das fand ich sehr unangenehm. Meistens lassen die Efeubesitzer wuchern und man muss als unbeteiligter dann zur Schere greifen. Es gibt natürlich ausnahmen 🙂 Aber die Farben vom Efeu sind schön…..

Kommentar verfassen