Blumen und Pflanzen · Zeichnung

Traum Baum – Zeichnung von Susanne Haun

Ist nicht jeder Baum, jede Landschaft schon einmal gezeichnet worden?

Ich mag die Idealisierung der Landschaften, die Schwermut und das Melancholische. Aus diesen Stimmungen entstehen meine Traumlandschaften. Manchmal nehme ich mir Teile aus der Landschaft heraus und erforsche sie einzeln. So ist auch diese Baum-Zeichnung entstanden und so werden noch mehr Bäume entstehen. Sie schauen mich mit ihren kahlen Zweigen auf meinen Wegen an und scheinen lebendig zu werden.

Traum Baum - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 15 cm - Tusche auf Bütten
Traum Baum - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 15 cm - Tusche auf Bütten

7 Kommentare zu „Traum Baum – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Ich danke euch.

    Ich hatte kein konkretes Vorbild.

    Silvester lief „Der Wind in der Weide“ mit Johnny Deep.
    Außerdem hatte ich ja schon den Baum halb Mann halb Frau nach Hesse gemalt.

    So habe ich mich hingesetzt und einen Baum gezeichnet.

  2. Hallo Susanne,
    toll Dein Baum und Deine Gedanken dazu.
    Habe mir heute Nacht Deine „Betrachtungen zur Kunst“ angesehen, nachdem ich zuvor in Hermann Hesses „Über das Glück“ geblättert habe, und meine, dass Du die Empfindungen wunderbar ausdrückst. Es hat mich sehr berührt und gefreut.
    Rita

  3. Danke, Rita.

    Ich freue mich, wenn ich dich inspiriert und zum nächtlichen Denken angeregt habe.
    Für mich gehören die Gedanken zum Bild dazu.

    Ich kenne Maria Sibylla Meria und mag ihre Blumenbilder. Georg Flegel, der Lehrmeister ihres Stiefvaters, wurde vor einigen Jahren im Kupferstichkabinett in Berlin ausgestellt und ich habe mir auch ein Buch von ihm gekauft.

    Zur Zeit Merias waren die Naturkunde und die Zeichnung sehr eng verwandt. Es gab ja noch keine Fotos. Es ist bewundernswert, dass sie zur damaligen doch sehr Frauen feindlichen Zeit die Reise nach Südamerika unternahm.

    LG Susanne

  4. ach ist der schön…. Ich werde ganz wehmütig, weil mir gerade ein wunderschöner Baum der jahrelang zu mir hoch wuchs genommen wurde, einfach abgesägt. Jetzt weiss ich, dass man um einen Baum richtig trauern kann.
    wenns nicht mehr so schlimm ist versuche ich auch einen Baum zu malen. Viele Grüsse Helen

Kommentar verfassen