Bauerngärten – Zeichnung von Susanne Haun

Es ist das erste Mal, dass ich Rügen nicht nur als Ostsee erlebe. Ich war oft auf Rügen aber immer mit Appartement gleich an der Küste.

Bei Strandspaziergängen und Muschelsuchen sind mir die Bauerngärten und Schilfgedeckten Häuser nie so wie heute aufgefallen. In den Gärten sind die Blumen am Verwelken. Besonders die vielen Linien der verwelkten Stockrose (Malve) und Tagetes haben es mir angetan.

In meinem Harenberg Kalender Weisheiten 2010 stand letzte Woche

„In einer wirklich schönen Stadt lässt es sich auf Dauer nicht leben –
sie treibt einem alle Sehnsucht aus.“
Elias Canetti

Verblühte Tagetes - Zeichnung von Susanne Haun - 17 x 22 cm - Tusche auf Bütten
Verblühte Tagetes - Zeichnung von Susanne Haun - 17 x 22 cm - Tusche auf Bütten

6 comments

  1. Hallo Susanne,

    blanker Neid auch bei mir 🙂 … – wir waren gestern zwar bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und eiskalter klarer Luft im wunderschönen Thüringer Wald auf dem Rennsteig unterwegs, aber auch mir fehlt das Meeresrauschen, das Möwengeschrei und der Wind von der Ostsee. Ich möchte auch Muscheln suchen, am Strand entlang laufen, den kleinen Wellen dabei zusehen, wie sie im Sand verlaufen und einfach einmal „die Seele baumeln lassen“ …

    Im Wald geht das zwar auch sehr gut … aber wenn ich kann, wie ich will, dann ziehe ich die Ostsee allemal vor :).

    Die Fotos sind genial – aber die Zeichnungen sind wieder einmal einzigartig schön und absolut gelungen!

    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Zeit dort, genieße jede einzelne Minute!

    Und ich freue mich auf die nächsten Zeichnungen/Fotos von Dir hier :)!

    (Bin durch Franks Twitter-Tweet hergehüpft 🙂 … Twitter bringt halt doch manchmal was … nur für den Fall, dass jemand ’ne Statistik macht, ob’s was bringt, oder nicht …)

    Liebe Grüße
    und eine wunderschöne Zeit
    (voll neidisch bin … ja ja …)

    Katrin

  2. Danke für eure lieben Kommentare – es ist wirklich voll schön hier – es ist noch ganz früh und ich geniesse die Morgenstunden und sitze auf der Terasse und schaue in den blauen Himmel.
    Eben sind die Brieftauben vom Nachbargrundstück losgeflogen. Wo die wohl hinfliegen?
    Ich wünsche euch einen schönen Tag
    Susanne

  3. hallo susanne,
    sehr schöne zeichnung, vor allem ist es auch eine schöne hintergrundfarbe, die ebendiese zeichnung so schön zur geltung bringt.
    ich hege diesen neid nicht. ich ziehe demnächst an den nord- ostsee- kanal in alleinlage, nur 5 minuten von der a 23 hamburg- heide entfernt. da habe ich natur, schiffe , touries, und die stadt um die ecke. und ein schönes atelier.

  4. Susanne, das ist wirklich schön!
    Ich sehe mir gerne Bauerngärten an; ich habe so eine art eingebauten Sensor für sowas 😉
    Toll, dass ihr auch so schönes Wetter habt.
    Und deine Zeichnungen treffen den Herbst ganz wunderbar!

  5. Dann herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Wohnort, Hendrik und danke für dein Lob 🙂

    Danke, Petra, ja, du bist ja auch die Bauerngartenfee und da ist der Sensor fast klar 😉 Der Herbst bei Sonnenschein und Kälte ist klasse!

Kommentar verfassen