Betrachtungen zur Kunst · Stillleben · Zeichnung

Das Gelbe vom Ei – Zeichnungen von Susanne Haun

Der Bedarf nach Eiern scheint heuer sehr groß zu sein.

Mehrfach wurde ich darauf angesprochen, die obligarorischen Ostereier, Oserhasen und Osterglocken zu zeichnen.

Ehrlich gesagt, liebe Leser, dazu habe ich nun gerade überhaupt gar keine Lust. Nicht auf Spiegelei, verlorenens Ei, Wachtel- oder Straußenei. Ihr müßt euch mit Gelb zufriedengeben.

Als ich heute dann beim Backen Eier für Muffins aufschlug fiel mir dann doch der Titel für eine ganze „Eier-Serie“ ein:

Serie: Drei verlorene Eigelb auf der Suche nach dem großen Glück

1. Vom Eiweiß verlassen – Eigelb in Tränen

Vom Eiweiß verlassen - Eigelb in Tränen (c) Zeichnung von Susanne Haun
Vom Eiweiß verlassen - Eigelb in Tränen (c) Zeichnung von Susanne Haun

3. Eierlikörtorte

Eierlikörtorte (c) Zeichnung von Susanne Haun (2)
Eierlikörtorte (c) Zeichnung von Susanne Haun (2)

2. Sunny side up auf der Steak-Brat-Pfanne

Sunny side up auf der Steak-Brat-Pfanne (c) Zeichnung von Susanne Haun
Sunny side up auf der Steak-Brat-Pfanne (c) Zeichnung von Susanne Haun

Alle Arbeiten sind Tusche auf Bütten, 18 x 26 cm, 2012, Susanne Haun

Nachdem ich mich den Tag über mit Eiern beschäftigt habe, stellte sich unweigerlich der Appetit ein….

Dann kam der Ei Appetit (c) Foto von Susanne Haun
Dann kam der Ei Appetit (c) Foto von Susanne Haun

Ich wünsche allen ein frohes Osterfest!


.

Das Gelbe vom Ei – Zeichnungen von Susanne Haun

2 Kommentare zu „Das Gelbe vom Ei – Zeichnungen von Susanne Haun

Kommentar verfassen