Ausstellung · Der Traum vom Fliegen · Zeichnung

Neue Materialien und Papierflieger – Zeichnung von Susanne Haun

Heute haben wir, Frank Koebsch, Christiane Weidner und ich mit 100 Kindern Papierflieger gebaut. Meine Schwägerin Jeanette Zeidler ließ meinen Bruder heute alleine in der Glaserei und half uns.

Die Kinder kamen aber nicht auf einen Schlag sondern in vier Gruppen von 20 bis 25 Kindern. Unsere Aktion zu unserer Ausstellung „Flughafen Berlin Tegel – Eine Hommage“ wurde im Berliner Abendblatt groß angekündigt.

Berliner Abendblatt berichtet über unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel - Eine Hommage auf Seite 1
Berliner Abendblatt berichtet über unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel – Eine Hommage auf Seite 1

Die Kinder aller Gruppe habe sich sehr gut unterhalten und es hat allen – Lehrer, Erzieher, Kindern und uns Spaß gemacht. Am schönsten war es, die Flieger dann an der Messlatte fliegen zu lassen und zu schauen, welcher Flieger am weitesten geflogen ist.

Die Humboldt Bibliothek hat eine Wand mit vielen Flieger Büchern aufgebaut, die zur Inspiration einladen. So können die Eltern unsere Ausstellung schauen und die Kinder in den Büchern mit den Fliegern blättern.

Aktion Flugzeuge falten in der Humboldt Bibliothek (c) Fotos von Susanne Haun
Aktion Flugzeuge falten in der Humboldt Bibliothek (c) Fotos von Susanne Haun

Schon vor einiger Zeit habe ich mit der Material – Kombination Pastell – Tusche experimentiert.

Der Traum vom Fliegen (c) Zeichnungen von Susanne Haun mit Pastell und Tusche
Der Traum vom Fliegen (c) Zeichnungen von Susanne Haun mit Pastell und Tusche

Neue Materialien und Papierflieger – Zeichnung von Susanne Haun

6 Kommentare zu „Neue Materialien und Papierflieger – Zeichnung von Susanne Haun

    1. Die Kleinen waren auch wirklich glücklich darüber und hatten viel Spaß – ich habe sie auch immer gefragt, was sie bei blau denken, bei der letzten Gruppe kam es spontan von einem Knirps: „Hertha BSC“ 🙂

  1. Hui…das scheint aber allen großen Spaß gemacht zu haben! Jeder Flieger wurde sogar noch richtig schön bemalt! Ich bin sicher, es war ein toller Tag – sowohl für die Kinder, als natürlich auch für euch. Weisst du noch, wie weit denn der Papierfliegerflugrekord war??
    LG von Rosie

    1. Kanpp 10 Meter Rosie, manche wären noch weiter geflogen, wenn sie nicht gegen die Wand des Kinderbereiches der Humboldt Bibliothek geflogen wären….
      Liebe Grüße sendet Susanne

    1. Das ist ja lustig, Coco, im Matheabi … ich glaube ich mußte Beweise durch vollständige Induktion führen oder die zweifache Ableitung von f(x) …. *grins*
      Es war lange nicht so anstrengend, wie ich zuerst dachte ..
      Grüße von Susanne

Kommentar verfassen