Zitat am Sonntag – Folge 14 – Albrecht Dürer

„Dann es ist eyns ein grosse unterscheyd von einem ding zu reden oder das selb‘ zumachen.“
Albrecht Dürer, Proportionslehre

„There is a big difference between talking about something and doing it yourself.“

In der Ferne (c) Zeichnung von Susanne Haun
In der Ferne (c) Zeichnung von Susanne Haun

13 comments

  1. Liebe Susanne, dieser Satz gefällt mir sehr und ich beziehe mich selbst darauf, denn auch für mich ist es eine Sache über etwas zu lesen und begeistert davon zu sein oder es aber selbst zu tun. Ich wusste nicht, dass der Satz von Albrecht Dürer kommt. Einen gemütlichen Abend wünscht Martina

    1. Danke, Martina, ich hatte einen gemütlich arbeitssamen Abend…. ich bereite gerade ein Referat über Maria Sibylla Merian vor. Ich habe mich schon vor einigen Jahren mit ihr beschäftigt und es macht Freude, neue Texte zu ihr zu entdecken. Einen schönen Morgen wünscht dir Susanne

        1. Sie wurde in Frankfurt in eine alter Zunft hineingeboren und hat lange in den Niederlanden und dann auch zeitweise in Südmerika für ihre Forschungen gelebt. Eine interessante Persönlichkeit, mit der ich mich schon sehr lange auseinandersetze. LG Susanne

            1. Guten Morgen, Martina,
              jetzt komme ich langsam zum Ende meines Referats, ich mache noch einen Handout dazu.
              Magst du mir auch die Frage beantworten, wie du Schmetterling, Raupe, Käfer und Spinne siehst? Männlich? Weiblich?
              Danke, und einen schönen Samstag wünscht dir Susanne

              1. Guten Morgen liebe Susanne, das ist aber eine interessante Frage so zum Frühstück. Also, die Spinne mit ihrer Schaffenskraft, die auch alles umgarnen will, auf die man sich verlassen kann, dass sie ihr Nest wieder aufbaut, wenn es jemand zerstört, sehe ich eindeutig weiblich, wie auch der bunte und vielfarbige Schmetterling. Obwohl es auch sehr schöne Käfer und Raupen gibt, sehe ich sie eher männlich, vielleicht schon wegen ihrer Form, bei der man ja auch an das männliche Glied denken könnte. Ich wünsche dir noch viel Energie für dein Referat und bis bald. L.G. Martina

                1. Guten Morgen, Martina, danke, ich finde die Antworten von allen auch sehr interessant und werde berichten, aber das dauert noch ein bis zwei Wochen, bis ich etwas spruchreifes habe.
                  Meine Präsentation zum Thema ist schon fertig, nun fehlen noch Handzettel für die Zuhörer und für mich zum Vortrag Karteikarten.
                  Einen schönen Sonntag wünscht dir Susanne

Kommentar verfassen