Ein Abstecher nach Leipzig – Fotos und Zeichnungen von Susanne Haun

Diesen Beitrag möchte ich Ute Teuber widmen. Ende bis Anfang des Jahrtausend waren wir für ca. ein Jahr jeweils 3 Tage die Woche in Leipzig, um dort gearbeitet. Mit nur 60 Jahren hat sie am 27. Juli 2014 den Kampf gegen die Leukämie verloren.

Als Freundinnen haben wir uns danach regelmäßig, wenn auch nicht oft gesehen. Sie war mein letzter Besuch im alten Atelier in Heiligensee und lag schon im Krankenhaus als ich mein neues Atelier im Wedding eröffnete. Ich kann nicht durch Leipzig laufen, ohne dabei an Ute zu denken.

Universität Leipzig (c) Foto von M.Fanke
Universität Leipzig (c) Foto von M.Fanke

Es hat sich in den letzten 15 Jahren viel in Leipzig verändert. Vor 15 Jahren hatte ich noch keine Digitalkamera und es gibt so gut wie keine Fotos aus dieser Zeit, was ich sehr bedauer.

Architektonisch hat Leipzig viel zu bieten. Ich habe bedauert, keinen Architekturführer für diese interessante Stadt zur Verfügung zu haben. Das alte Rathaus mit Elementen der deutschen Renaissance, die barocke alte Börse, die gotische Thomaskirche und die moderne Uni sind es wert, mehr darüber zu erfahren. Aber sicher waren wir nicht das letzte mal in dieser Stadt.

Ein wenig habe ich auch gezeichnet.

Susanne Haun zeichnet in Leipzig (c) Foto M.Fanke
Susanne Haun zeichnet in Leipzig (c) Foto M.Fanke

2 comments

Kommentar verfassen