Projekt Wegschütten · Zeichnung

Wegschütten #23 – Unterschiedliche Denkansätze im Projekt von Susanne Haun und Jürgen Küster

Das Projekt „Wegschütten“ von Jürgen und mir wirkt sehr nachhaltig in meinem Kopf.
Unter diesem Link seht ihr alle Beiträge zum Thema.

Heute zeige ich Jürgens „Reste“. Es sind die Arbeiten, die er mir nicht während des Projekts gesendet hat sondern gesammelt zum Schluß.

Ich habe darauf Antworten gezeichnet. Diese Antworten sind geprägt von meinem Aufenthalt im Alentejo am Meer in Portugal. Dort fließt der Atlantik jeden Tag hin und her. Wassermengen schütten sich von einem Ort zum Andern.

Weggegossen No. 23 c (c) Zeichnung von Susanne Haun
Weggegossen No. 23 c (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Weggegossen No. 23 b (c) Zeichnung von Susanne Haun
Weggegossen No. 23 b (c) Zeichnung von Susanne Haun
Weggegossen No. 23 a (c) Zeichnung von Susanne Haun
Weggegossen No. 23 a (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Jürgens letzte sechs Arbeiten zeige ich in der Gallerie:

 

 

Nun werde ich mich von dem Projekt Wegschütten losreissen. Meine Ausstellung in Roddahn steht vor der Tür. Am 16. Oktober werden wir die Arbeiten hängen und es gibt noch viel zu tun.

 

3 Kommentare zu „Wegschütten #23 – Unterschiedliche Denkansätze im Projekt von Susanne Haun und Jürgen Küster

Kommentar verfassen