Susanne Haun

Das Projekt ohne Name und die schweren Maschinen – Leinwand von Susanne Haun

Posted in Projekt ohne Namen, Stillleben, Zeichnung by Susanne Haun on 2. Dezember 2016

 

„Ich höre die schweren Maschinen in der Ferne und ahne …“

 

„… dass sie an ihrer Last zerbrechen.“

 

Jürgen und ich arbeiten im Moment an unserem Projekt ohne Namen (siehe hier).

Jürgens Satzanfang passte perfekt. Vor zwei Wochen kaufte ich bei ebay ein Gerät zum Spiralbinden von Unterlagen. Heute lochte ich und die Maschine gab die Blätter nicht mehr her. So fiel es mir nicht schwer, Jürgens Satz mehr zufällig als geplant zu beenden und zu zeichnen. Micha verzweifelt noch an der Reperatur des Geräts, während es mir Spaß machte, die unzuverlässige Maschine zu zeichnen.

Vielleicht kann der Buchalov dem Jürgen den folgenden Satzanfang mitteilen?

„Das perfekte Ding ist ….“

 

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. juergenkuester said, on 2. Dezember 2016 at 19:32

    Liebe Susanne, erstaunlich, was sich zufällig so alles ergibt.
    Das Satzfragment ist an Juergen weitergegeben worden. Schönes !Wochende

    • Susanne Haun said, on 4. Dezember 2016 at 09:47

      Lieber Jürgen, das fand ich auch. Ich wünsche euch ein schönes Adventwochenende! Ist Mechthild schon unterwegs?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: