Engel und Dämonen – Zeichnung von Susanne Haun

Gut und böse sind zwei Wörter, die immer wieder diskutiert werden. Was ist gut und was ist böse?
Paul Coelho schreibt in „Der Dämon und Fräulein Prym“ vom Guten und vom Bösen.
Zitat: „Oder anders gesagt, das Gute und das Böse haben dasselbe Gesicht, es hängt alles nur davon ab, wann sie den Weg eines jeden Menschen kreuzen.“
Eine Malschülerin von Andreas hat mir letzte Woche ein wunderschönes Engelsfoto vom Luisenfriedhof mitgebracht. Sofort mußte ich bei den beiden Engeln an gut und böse denken. Heute habe ich es geschafft, meine Interpretation der Engel und des Coelho Zitats zu zeichnen.

Engel und Dämon - Zeichnung von Susanne Haun
Engel und Dämon - Zeichnung von Susanne Haun

3 comments

  1. Hallo Susanne,
    mir fällt es wirklich schwer zu erkennen, welcher der Engel dem Guten oder dem Bösen zuzuordnen ist. Du hast es genau getroffen, es ist schwer, sich zu entscheiden, wem man folgen will. Vielleicht hilft weniger die Vernunft als das Gefühl.

  2. Ja, das berühmte Bauchgefühl. Ich habe gerade in einem Artikel gelesen, dass das Bauchgefühl Erfahrungen ab dem 5. Monat im Mutterleib sammelt und diese dann auswertet und so ein gutes oder ein schlechtes Gefühl dabei zu stande kommt. Das fand ich sehr interessant.

    Gruß Susanne

  3. Danke für die nette Antwort. Unter waondering.wordpress.com „Engel“ stelle ich dir zwei melancholische Engelfotos zum Anschauen – falls es dich interessiert.

    Gruß Andermichl

Kommentar verfassen