Das Buch Henoch – die ersten 7 Engel – Zeichnungen von Susanne Haun

Ich habe inzwischen mein Atelier in Umzugskisten verpackt und das eine oder andere entdeckt. Es ist knapp 5 Jahre her, da beschäftigte ich mich intensiv mit dem Buch Henoch aus den Apokryphen und 50 Zeichnungen entstanden dazu.
Hier eine kurze Zusammenfassung des 1. Kapitel der Geschichte:
Die Engel, die Himmelssöhne, sie sahen sie (die Menschentöchter) und es gelüstete sie nach ihnen. Die Frauen wurden schwanger und gebaren Riesen. Die Riesen fraßen den Erwerb der Menschen auf und so begannen die Menschen Tiere zu essen. Es gab ein Gemetzel. Die abtrünnigen Engel wurden von Gott bestraft. Sie kamen in so etwas wie eine Hölle.

5 comments

  1. hallo susanne,
    soetwas ähnliches habe ich auch gerade gelesen. es ging um den kampf michaels mit dem drachen. auch der drache war nach den alten anschauungen der menschen ein engel unter engeln. als die zeit noch nicht reif war für den freien willen, der zum menschenwesen führen sollte, gab es eben einige wesen, die sich frühzeitig vom göttlich-geistigen willen abschnürrten und sich emanzipierten. michael hat dann diesen führer der wesen auf die erde verbannt, wo er fortan als drache unsichtbar lebte.
    viele grüße von nino und patrick

    1. Hallo Patrick, hallo Nino,
      der Drache lag schon fertig auf meinem Schreibtisch als ich deinen Kommentar las. Ich mußte grinsen, als ich deinen Kommentar las. Danke für eure Zeilen.
      Einen schönen 1. Dezember wünscht euch Susanne

  2. Liebe Susanne, Engel sind wirkmächtige Wesen. Sie beschäftigen mich schon eine halbe Ewigkeit. Ich glaube, ich bin ein ganz normaler Mensch (Frau, Kinder, Katze, Hund), dennoch meine ich, bin ich im Jahre 1976 einem begegnet. Deine künstlerischen Interpretationen und das Buch Henoch haben meine Gewißheit sehr bestärkt. Danke. em

Kommentar verfassen