Tsunami – Zeichnung von Susanne Haun

Während des Tsunamis waren mein Bruder und seine Familie auf einem Segelboot in der Nähe der Malediven. So werde ich den Tsunami und die darauf folgende Ungewissheit und Angst nie vergessen. Die Familie war auf See – dort ist der Tsunami am ungefährlichsten und sie überlebten.

Ich habe begonnen, „Der Schwarm“ von Frank Schätzing zu hören. Während das Hörbuch von einem großen Tsunami am Schelf berichtete, habe ich die heutige Zeichnung angefertigt. Ich höre oft Hörbücher während ich zeichne. Ich bekomme die Hälfte der Bücher nicht mit, da meine Gedanken bei der Zeichnung sind. Das schöne ist, dass ich die Kapitel ja immer wieder hören kann. Bei dieser Zeichnung war es umgekehrt. Ich hörte mehr dem Buch zu und zeichnete das Gehörte.

Tsunami - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten, 20 x 25 cm
Tsunami - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten, 20 x 25 cm

Übrigens spricht Frank Schätzing seinen Charakter Jack Vanderbilt persönlich auf dem Hörbuch.

2 comments

  1. Hallo Susanne,
    Hörbücher habe ich bisher nur während des Autofahrens genutzt. Sonst lese ich lieber, aber auch nicht ebook sondern richtig Papier. Hierbei mag ich Frank Schätzing ganz besonders. Den Schwarm habe ich zum dritten Mal im Urlaub gelesen. Ich bin gespannt, ob noch mehr Zeichnungen entstehen, von den Würmern, die den Tsunami ausgelöst haben oder den Schwarmwesen, in einer beliebigen Form oder von den handelnden Charakteren…;-)

    Mein nächstes Buch ist die Neuerscheinung von Schätzing.

    Beste Grüße und viel Spaß mit Schwarm – FRank

    1. Ja, Frank, ich lese auch am liebsten die guten alten Bücher. Ich habe Regale voll. Ich markiere mir die für mich wichtigen Stellenmit einem gelben Textmarker und knicke auch noch die Seitenecke um, damit ich die Stellen wieder finde.
      Das fehlt mir beim Hörbuch. Aber das Hörbuch ist so schön bequem 😉 und ich kann dabei zeichnen!
      Einen schönen Tag wünscht dir Susanne

Kommentar verfassen