Enthüllungen zur Blogparade und kleine Knospen ganz groß – Zeichnungen von Susanne Haun

Es haben mich einige Mails mit der Frage „Was ist denn nun eigentlich eine Blogparade?“ erreicht.

Sicher habt ihr Frank Köbschs Artikel zum Thema gelesen.

Mein Modell und meine Zeichnungen - Foto von Susanne Haun
Mein Modell und meine Zeichnungen - Foto von Susanne Haun

1. Stellt euch 10 Blogger vor (B1 bis B10).

2. Gemeinsam veranstalten sie einen Wettbewerb.

3. Jeder Blogger stellt einen Gewinn. Z.B. B1 eine Zeichnung, B2 ein Aquarell, B3 ein Buch usw.

4. Der Wettbewerb geht 10 Wochen lang. In jeder Woche gibt es einen Preis zu gewinnen.

5. Die erste Woche Montag wird die erste Aufgabe gestellt und der erste Preis ausgelobt, z.B. von B1.

6. Alle Blogger B1 bis B10 bloggen die Aufgabe und den Preis am Montag und verweisen auf die anderen 9 Blogs!

7. Sonntag wird der Gewinner auf allen 10 Blogs bekanntgegeben.

8. Am Montag darauf gibt es eine neue Aufgabe und den Preis von B2. Wieder bloggen alle die Aufgabe, wieder wird am darauffolgenden Sonntag der Gewinner bekannt gegeben.

9. Nach 10 Wochen ist die Blogparade beendet.

10. Ihr fragt euch nach dem Ziel oder den Zweck?
Wir bedanken uns bei unseren Lesern für ihre „Lesetreue“ und bieten Ihnen
zum Frühling einen Strauß an Kunst und neuer Inspiration.
Wir unternehmen gemeinsam etwas und lernen uns so noch besser kennen.
Wir gewinnen neue Leser

11. Es wird auch mit telefonieren und mailen untereinander sein (B1 – B10) 🙂

Gezeichnet habe ich heute ein klitzekleines Motiv – eine Baumknospe! Dazu habe ich Papier im A6 Format benutzt. Obwohl das Papier klein ist, die Blüte ist trotzdem extrem vergrößert!

2 comments

Kommentar verfassen