Skizzen · Skizzenbuch · Zeichnung

Ein Tag Rostock – Skizze von Susanne Haun

Strebt man eine Zusammenarbeit an, gibt es viel zu besprechen.

So habe ich mich heute auf den Weg nach Rostock gemacht, um mit Frank Koebsch über unsere Projekte zu plaudern, die Sonne an der Ostsee zu genießen und die Galerie Klosterformat zu besuchen, in der schon seit einiger Zeit Bilder von mir und Andreas Mattern von den Lamberz präsentiert werden.

Auf Bahnhöfen kann man viele Skizzen von Reisenden und Mitreisenden machen. Ihr wißt ja schon aus diesem Artikel von mir, wie gerne ich das auch tue.

Am Bahnhof - Skizze von Susanne Haun
Am Bahnhof - Skizze von Susanne Haun

UPDATE

Den Artikel habe ich geschrieben, bevor ich in Rostock war und von der Zeit eingeplant. So erschien er heute pünktlich um 18 Uhr.

Nun bin ich voller neuer Eindrücke und Ideen wieder aus Rostock zurück und habe noch sechs Fotos von heute hochgeladen.

8 Kommentare zu „Ein Tag Rostock – Skizze von Susanne Haun

  1. Liebe Susanne, so mache ich es auch oft. Wenn Zeit für eine Verschnaufpause ist, ob in Bahnhöfen, Meetings oder Museen, ob auf Bänken,Treppen oder in Cafes – immer habe ich mein Skizzenbuch dabei, in das ich zeichne und meine Gedanken schreibe. Ich mag sowas.
    LG von Rosie

    1. Liebe Rosie,

      ja, es ist wirklich klasse zu skizzieren und zu zeichnen …. ich habe heute in deinem Blog deine Seite aus deinem Skizzenbuch gesehen – die gefällt mir sehr gut … das schreibe ich noch bei dir in den Blog :-))))

      Liebe Grüße aus Berlin von Susanne

Kommentar verfassen