Verblühte Blüten, eine rote Keramik und die Kunststraße Imst – Zeichnungen von Susanne Haun

Meine Blumensträuße, die ich zur Einweihung erhielt, sind nun verblüht.

Ich finde es sehr interessant, verblühte Blüten zu zeichnen, sie haben etwas morbides wie die Vanitas Stillleben.

Entstehung Zeichnung verblühte Rose - Zeichnung von Susanne Haun
Entstehung Zeichnung verblühte Rose - Zeichnung von Susanne Haun

Aus Imst von der Turmgalerie habe ich von Ingrid eine wunderschöne Keramikschüssel von Schlatter mitgenommen.

Mit ihr habe ich mein heutiges Stillleben kombiniert und dann habe ich sie in die Liste meiner privaten Sammlung aufgenommen (seht hier).

Stillleben mit verblühten Blüten und Mandarine - Foto von Susanne Haun
Stillleben mit verblühten Blüten und Mandarine - Foto von Susanne Haun

Ingrid von der Turmgalerie hat am Wochenende das Haus voll, es ist die Vernissage der Kunststrasse Imst (seht hier) , an der sie sich auch beteiligt und wo Andreas, Oxanas und meine Bilder (seht hier) gezeigt werden.

Ich mag das Motto der Kunststrasse als EINE mögliche Definition von Kunst : „Kunst ist das Bemühen, neben der wirklichen Welt eine menschlichere Welt zu schaffen.“ André Maurois

4 comments

  1. Die Schüssel sieht sehr extravagant und speziell aus – TOLL !! Ja, sie ist wirklich ein Blickfang, egal, wo man sie hinstellt. Und natürlich finde ich deine Zeichnung der verblühten Gerbera und Cyclame wieder wunderbar, liebe Susanne. Du weisst, ich mag deine Art, Blumen zu zeichnen, sehr.
    LG von Rosie

  2. Guten Morgen, Susanne,
    es ist immer wiede schön, deine Blogs zu lesen. Verblühte Pflanzen haben etwas morbides, sind vergänglich…. die „Ewigkeit“ der Keramik setzt einen Kontrapunkt und deine kraftvollen Linien und die leuchtenden Farben verbinden beides zu einem harmonischen Ganzen.

    Liebe Grüße
    Cordula

    1. Liebe Cordula, ich freue mich, dass du gerne in meinem Blog stöberst! Ja, das finde ich auch, mein Bund Narzissen ist nun auch verblüht – vielleicht zeichne ich sie morgen – mal sehen….. Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen