Auflagen drucken – Radierungen von Susanne Haun

Ich arbeite mit System, wenn ich Radierungen in Auflagen drucke.

.
So habe ich mir heute morgen schon genau überlegt, welche Platten ich wie oft in Bethanien drucken möchte. Um nicht mehr Radierungen von einer Platte zu drucken als ich für die Auflage bestimmt habe, führe ich eine excel Tabelle, in der  jede Radierung von mir eingetragen wird und wo ich genau vermerke, wieviele Exemplare einer Platte ich schon gedruckt habe und bei welcher Nummer ich stehen geblieben bin.
.

Auflagen drucken - Huhn in Mexiko (c) Foto von Radierungen von Susanne Haun (2)
Auflagen drucken - Huhn in Mexiko (c) Foto von Radierungen von Susanne Haun (2)

.
Natürlich kann eine Auflage auch hintereinander weg durchgedruckt werden. Ich mache das nie, das Drucken selber ist keine so spannende Angelegenheit, das Erstellen der Platten macht viel mehr Freude und ist auch der kreative Prozeß! Aber das Drucken gehört zum Radieren dazu wie zum Skifahren das Schuhe zumachen, liften und Skier tragen.

Zuerst lege ich mir alle Platten, die ich drucken möchte zurecht, wische dann alle roten gefolgt von den schwarzen aus und drucke sie dann in einem Rutsch durch. Heute habe ich zwei Durchgänge geschafft. Es ist eine anstrengende Arbeit und auch es ist wichtig, genau aufzupassen, sonst schleichen sich schnell Fehler ein.

.

Druck Fussballer rot (c) Foto von Radierungen von Susanne Haun
Druck Fussballer rot (c) Foto von Radierungen von Susanne Haun

.

Auf Bild 8. markiere ich eine Ecke. Erkennt ihr, welche Platte von welcher Radierung auf der Presse liegt?

Im Mai schon erscheint mein Buch „Die Kunst der Radierung“ (hier bei Amazon) im Edition Michael Fischer Verlag. Im Moment liegt mein Manusskript im Lektorat und auch heute habe ich nachträglich für das Buch ein Foto neu „geschossen“, weil das von mir gelieferte nicht scharf genug war und ersetzt werden mußte.

Auflagen drucken – Radierungen von Susanne Haun

2 comments

  1. Hallo Susanne!

    Mein Respekt – ein schöner Artikel, der die Faszination des Radierens, die planvolle Vorgehensweise, das Lustvolle, aber auch die technischen Schwierigkeiten deutlich macht.
    Am Mittwoch war ich auf dem Atelierrundgang der Kunstakademie Düsseldorf. Die Radierung kommt dort als Technik nicht mehr vor. Ich habe jedenfalls nichts dergleichen gesehen. Schade!

    LG Juergen

    1. Gute Morgen, Jürgen!
      Danke für dein Lob. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es in Düsseldorf keine Radierwerkstätten gibt, wo es doch soviel Freude macht, so hart mit den Händen zu arbeiten.
      Ich wünsche dir einen schönen Samstag Susanne

Kommentar verfassen