Susanne Haun

Baustelle B96 und der Herbst – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Landschaft, Zeichnung by Susanne Haun on 10. November 2012

Oft habe ich den Eindruck, dass ganz Berlin eine Baustelle ist.

Heute fand ich es spannend, mir die Bauarbeiten an der B96, gleich um die Ecke meiner Wohnung, genauer anzuschauen.

Die Bauarbeiten an der B96 in Berlin (c) Foto von Susanne Haun

Die Bauarbeiten an der B96 in Berlin (c) Foto von Susanne Haun

Die Straße führt nach Norden hinaus und wird rundum erneuert. Das dauert 2 Jahre!
Seit März sind die Bauarbeiter am werkeln und die B96 ist im Norden Berlins eine Einbahnstraße.
Busse werden umgeleitet, Gehwege gesperrt; könnt ihr euch das Chaos vorstellen?
In Wikipedia habe ich erfahren, dass die B96 in Zittau beginnt und in Saßnitz endet und durch vier Bundesländer, darunter Berlin führt. An meinen heutigen Fotos beurteilt, ist es kaum vorstellbar, dass es sich um solch eine bedeutende Strasse handelt.

Spuren im Sand der B96 Version 1 (c) Foto von Susanne Haun

Spuren im Sand der B96 Version 1 (c) Foto von Susanne Haun

Wohnt noch jemand von euch in der Nähe der B96? Irgendwie bin ich ja neugierig, wo sie hinführt und wie es dort aussieht. Welten durchquert diese Straße und was für Geschichten werden an der Straße stattfinden!

An der Baustelle interessierten mich natürlich die Baggerreifenspuren. Es war so ein wenig matschig und ich mag die Linie!

Laub Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Laub Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ein wenig von dem Herbst, der auf der Baustelle lag, habe ich mit nach Hause genommen und gezeichnet.

For my English-speaking readers:
I often have the impression that the entire city Berlin is a construction site. Today, I found it fascinating to show the construction work on the B96, just around the corner of my apartment, closer look.
The road leads out to the north and will be renovated. It takes 2 years! A little of the fall, which was on the row , I have taken home and painted.

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Where God Takes Me said, on 10. November 2012 at 18:08

    Susanne, Your work is exquisite. I look forward eagerly to each of your posts. Warm regards, Vivian

    • Susanne Haun said, on 11. November 2012 at 09:05

      Thank you, Vivian, I’am drawing with my heart! Have a nice sunday, Susanne

  2. Dina said, on 10. November 2012 at 18:35

    Nicht nur Berlin, auch ganz Bonn gleicht ein einzige Baustelle 😦

    Eine erfreuliche Art solche Lästigkeiten genauer zu betrachten, deine Arbeiten sind wunderfein, liebe Susanne.
    Herzliche Grüße aus dem Rheinland
    Dina

    • Susanne Haun said, on 11. November 2012 at 09:08

      Danke, liebe Dina, ja, wenn man als Zeichnerin die ganzen Tage an einer Baustelle vorübergeht, muss irgendwann unweigerlich der Punkt kommen, wann man sie näher aufs Korn nimmt 🙂 Mir gefallen deine Fotos immer so gut,ich freue mich schon, wenn ich die aus Dublin in deinem Blog betrachten kann. Gute Reise euch!
      Liebe Grüße sendet dir Susanne

  3. Arpon Files said, on 10. November 2012 at 18:59

    Todas las cosas pueden tener un lado bueno. Y tú lo encuentras con facilidad, además de plasmarlo en excelentes dibujos. Un caluroso saludo desde México, país en constante construcción

    • Susanne Haun said, on 11. November 2012 at 09:10

      Gracias por esos saludos desde México. Escribo estos saludos con la ayuda del traductor de Google, no puedo españoles. Les deseo un buen domingo y una construcción poco.

  4. annenieannenou said, on 11. November 2012 at 06:09

    Ach ja, die lieben Baustellen in Berlin … anstatt, dass sie irgendwann ein Ende nehmen, scheinen sie immer wieder erweitert und neue Anfänge zu bekommen, aber man gewöhnt sich ja an so ziemlich alles ;-).
    Sehr schöne Bilder sind dafür entstanden. Die Herbstblätter sind immer eine wundervolle Inspiration mit ihrer Farben- und Formpracht.
    Liebe Grüße, Anette

    • Susanne Haun said, on 11. November 2012 at 09:12

      Danke, liebe Annette, ja die eine Baustelle ist geschlossen, schwups ist die nächste am Wegesrand. Bei Straßen ist es für mich ja noch fast o.k., ich bin S-Bahn Fahrerin. Aber ich habe den Eindruck meine S-Bahnlinie die S25 fährt ohne Störung nicht mal die Hälfte des Jahres!
      Einen schönen Sonntag wünscht dir Susanne

  5. sabine Oetjen said, on 11. November 2012 at 08:43

    Wunderschön deine Herbstimpresionen. Ich liebe den Herbst mit seinen schönen Farben und den vielen Früchten.
    Straßen haben schon irgendwie eine Fazination.Wer bstimmt ihren Anfang und ihr Ende, welche Schicksale haben sich auf ihr ereignet, welche Menschen leben an ihr? Ich denke die Auseinandersetzung nur mit einer Straße könnte ganze Bücher füllen.
    Ich wünsche dir einen schönen und kreativen Sonntag, Bine.

    • Susanne Haun said, on 11. November 2012 at 09:13

      Ja, Bine, das stimmt. Ich mag auch die „Roadmovies“, die eine ganze Filmrichtung ausmachen. Sie sind so herrlich melancholisch! Einen schönen Sonntag wünscht dir Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: