Foto · Was es sonst so gibt!

Eine Zugfahrt – Fotos von Susanne Haun

Fünf Stunden dauerte gestern die Zugfahrt Berlin – Köln.
Der Zug ist zur Zeit wegen der Schäden des Hochwassers eine Stunde länger als normalerweise unterwegs.

Aus dem Zug bei Magdeburg (c) Foto von Susanne Haun
Aus dem Zug bei Magdeburg (c) Foto von Susanne Haun

In diesen fünf Stunden änderte sich die Landschaft zusehens und gestern habe ich diese Veränderung mit meiner Handykamera festgehalten und bin erstaunt, was mein Handy zu leisten vermag. Ich bin auch erstaunt, was ich letzendlich für einen Ausschnitt festhalte, ich habe das Gefühl, entweder zu früh oder zu spät abzudrücken. Nie fotografiere ich das, was ich sehe. Der Zug fährt zwischen 160 und 200 km und so ist es kein Wunder, dass mir „mein Ausschnitt“ nicht gelingt.

 Aus dem Zug Hamm (c) Foto von Susanne Haun
Aus dem Zug Hamm (c) Foto von Susanne Haun

Ich mag den Zufall, der dabei in Szene gesetzt wird. Mal ist es eine klassische Landschaftsaufnahme und mal sieht man an der Verzerrung des Motivs die Schnelligkeit des Zuges. Das nächste Foto zeigt wiederum die Trostlosigkeit der Städte an den Hauptbahnhöfen.

Ich mag das auf und ab der Stimmungen in den Fotos.

18 Kommentare zu „Eine Zugfahrt – Fotos von Susanne Haun

  1. Tolle unbeschwerte Fotos. Ja, es macht Spaß so locker zu fotografieren. Das letzte Foto erinnert mich an Köln Zündorf, das habe ich letztens erst entdeckt. Dort ist es richtig dörflich und man kann mit einer ganz kleinen alten Fähre übersetzen. LG

  2. sehr feine Bilder sind das, liebe Susanne … Fotos aus der Bewegung heraus sind wohl die schwierigsten, aber der Überraschungsmoment ist ja auch nicht zu verachten …

    see you soon
    Ulli

  3. Hi liebe Susanne, da bist du ja! 🙂
    Schöne lebendige Aufnahmen bringst du mit. Ich setze mich jetzt auch in Bewegung; Richtung Köln-Nord zu Nikon und dann weiter ins Bergische. Habe einen schönen Tag, liebe Grüße an D. und dann bis Morgen! 🙂
    Hanne

  4. Liebe Susanne, Du solltest öfters mit dem Zug fahren. Denn die Bilder die Du dabei eingefangen hast, die verschiedenen Stimmungen, die Überraschungsmomente, sind Dir ganz wunderbar gelungen.
    Liebe Grüße
    Stefan

    1. Danke, Stefan. Es hat mir viel Freude gemacht, die Fotos zu knipsen. Ich finde es immer spannend, das Handy zu entladen und auf dem Rechner zu sehen, wie die Fotos dann wirklich aussehen. Es sieht auf dem Handy immer total klasse aus, aber wenn ich die Fotos dann auf groß sehe, wirken sie doch ganz anders.
      Liebe Grüße von Susanne

    1. Liebe Anna, danke :-), auf Reisen erhalte ich immer soviele Inspirationen, die zu verarbeiten dauert immer ein wenig und so entsteht eine Mischung aus dem Spontanen und dem Überlegten.
      Einen schönen Tag wünscht dir Susanne

Kommentar verfassen