Ist ein Auktionator ein Künstler? – Bericht von Susanne Haun

Im Juli stellte Laura vom Blog aboutsomething Sarah Thorntons „Sieben Tage in der Kunstwelt“ vor.

Ich hatte dieses Buch schon ewig bei mir zu liegen – ich bekam es geschenkt und konnte mich nicht aufraffen, es zu lesen. Dann lag es auch schon bei meinen aussortierten Büchern und nach der Lektüre von Lauras Blogbeitrag habe ich es wieder zu den ungelesenen Büchern verschoben.

Blick in die Ferne - Sammlung  Kröplin-Krutzler  (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blick in die Ferne – Sammlung Kröplin-Krutzler (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich bin froh, dass ich das Buch nun lese, denn ich finde es wirklich interessant.

Das erste Kapitel handelt von den Auktionen bei Christie’s und Sotheby’s und ich fragte mich während der Lektüre, ob der Auktionator nicht auch ein Künstler ist.

Christie’s und Sotheby’s kontrollieren gemeinsam 98% des weltweiten Auktionsmarkt für Kunst.

Bei einer Auktion rückt neben den Werken der Auktinator ins Rampenlicht. Er probt den Ablauf und achtet auf seine eigene Erscheinung, seine Diktion und auf seine Gestik.

Durch den Mangel an älterer Ware (Kunst) werden auch immer mehr neuere Werke versteigert. Eine ungeschriebene Regel ist dabei, dass sie wenigstens 2 Jahre alt sein müssen. Das finde ich persönlich noch relativ jung. Ein Auktionshaus handelt mit den Kunstwerken und nicht mit den Künstlern, wie die Galerien es tun. Hier besteht auch der entscheidene Unterschied zwischen Auktionshaus und Galerie.

In den Autionshäusern ist ein ganz eigenes Käuferpublikum, eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich selber wie Raubtiere umkreisen.

„Als Sammler ist man in der Kunstwelt in der mit Abstand besten Situation“ Francois Pinault, Sammler.

Es lohnt sich, dem Link zu folgen und die Biografie Pinaults im Wiki zu lesen.

Was für eine Zeichnung soll ich nun zu diesem Beitrag bloggen, fragte ich mich. „Das ist eigentlich egal!“ war meine eigene Antwort. Und so griff ich eine Zeichnung aus dem Jahr 2008, die sich in der Sammlung Olaf Kröplin und Margit Kröplin-Krutzler befindet, heraus.

__________________________
Thornton, Sarah, Sieben Tage in der Kunstwelt, 2009 Frankfurt am Main

Kommentar verfassen