Ausstellung · Der Traum vom Fliegen · Objekt · Zeichnung

Wedding – Kunst Pur! – Ausstellung mit Beteiligung von Susanne Haun

Jedes Jahr zeigt die Galerie Wedding in einer Gemeinschaftsausstellung Weddinger Kunst.

Dieses Jahr werden auf der Kunst Pur! auch meine Glasobjekte zum Thema „Der Traum vom Fliegen“ gezeigt.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 12. September 2014 um 19 Uhr in der Galerie Wedding – Kunst & Interkultur“, Altes Rathaus Wedding lade ich euch und eure Freunde herzlich ein.

Einladung zur Wedding - Kunst Pur!
Einladung zur Wedding – Kunst Pur!

 

Ausstellungseröffnung: Freitag, den 12. September 2014 um 19 Uhr
in der „Galerie Wedding – Kunst & Interkultur“, Altes Rathaus Wedding
Müllerstraße 146/147, 13353 Berlin

Grußwort: Sabine Weißler, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz

Einführung: Dr. Katia David, Kuratorin Galerie Wedding

Musikalische Begleitung: Achim Kaufmann (Klavier) & Frank Gratkowski (Saxophon)

Finissage: Samstag, 1.11.2014 um 17 Uhr Konzert – Achim Kaufmann (Klavier) & Frank Gratkowski (Saxophon)

Ausstellungsdauer: 13. September – 1. November 2014
Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag 12.00-18.00 Uhr
Eintritt Frei

U9 Leopoldplatz, Bus 120 N20, N6 Rathaus Wedding, Barrierefrei

In Zusammenhang mit dem Kulturfestival Wedding stellt die Galerie Wedding wie schon in den letzten Jahren ausschließlich Weddinger KünstlerInnen vor. Laienkünstler sind ebenso vertreten wie die Professionellen. Quer durch Generationen und Nationalitäten präsentiert sich eine Mischung, so bunt wie das Leben und der Wedding selbst. Mit KünstlerInnen, die bis Ende Oktober Objektkunst, Kollagen, Malerei, Rauminstallation, Fotografie sowie Bildhauerei vorstellen:
Richard Agbaje, Zurab Bero, Clemens Berteld, Walker Brengel, Rolf Engelbart, Michael Goyke, Gabriele D. R. Guenther, Sven Großmann, Susanne Haun, Bert Herden, Silke Koch, Ancz É. Kokowski, Ute Lamfried, Alexander Lony, Edyta Lysko, Lara Melin, Pete Meyer, Lars Müller, *NaBe*, Silvia Nettekoven, Roman Plocharczyk, Javier Ramirez, Stephan Reichmann, Ricci, Matthias Rühl, Roswitha Schaab, Günter Schmid, W. E. Schmidt, Oliver S. Scholten, Selmay und Yaella

 

Der Traum vom Fliegen (c) Objekte von Susanne Haun
Der Traum vom Fliegen (c) Objekte von Susanne Haun

Anläßlich der Ausstellung habe ich meine Objekte in meinem Galerieraum fotografiert. Glasobjekte sind schwer zu fotografieren. Ich wollte vor allem bei Sonnenlicht auch den Schatten der Zeichnung auf Glas zeigen. So ganz hat das noch nicht funktioniert, ich finde auf den Ergebnissen die Schatten zu stark. Ohne Sonne reflecktiert das gesamte Zimmer im Glas. Aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend und erst am 8. September muß ich die Arbeiten in der Galerie einliefern.

5 Kommentare zu „Wedding – Kunst Pur! – Ausstellung mit Beteiligung von Susanne Haun

  1. Mir gefallen Deine Schattenspiele sehr gut. Sie passen wunderbar zu der Zartheit des Glases. Beim Storchenflügel ist der Schatten allerdings ziemlich kompakt. Dafür wirst Du aber sicher eine Lösung finden.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Ausstellung. Irgendwann schaff ich es auch mal bei einer Deiner Ausstellungen dabei zu sein, versprochen :))
    Dir einen schönen und kreativen Sonntag wünscht Bine.

    Ps. Es freut mich sehr das Du Dich über mein Geschenk gefreut hast.

    1. Danke, Bine.
      Auf dem Glas hat der Storch einen weißen Körper, der natürlich als Schatten schwarz wird. Bei der nächsten Arbeit werde ich das Weiß weniger flächig arbeiten.
      Im September stelle ich in Bad Doberan aus, aber das ist immer noch weit weg von Bremen, wenn es auch nördlicher als Berlin ist.
      Einen schönen Sonntag aus Berlin von Susanne

  2. Mensch, jetzt habe ich mir den Termin schon vor Wochen in meinen Terminplaner geschrieben – doch nun sitze ich angeschlagen zu Hause und möchte mich ein wenig schonen. Dennoch wünsche ich Dir/ Euch eine tolle Ausstellungseröffung und hoffe auf ein Treffen zu einem anderen Anlaß (oder vielleicht auch mal zufällig und spontan in der Galerie?!) Herzliche Grüße!

    1. Gute Besserung, Mirjam.
      Wir können uns gerne in der Galerie und/oder auch bei mir im Atelier treffen. Am besten wir verabreden uns per Mail. Am 1. November findet auch eine Finissage statt.
      Die Ausstellungseröffnung war sehr gut. Inzwischen habe ich dazu auch Fotos geblockt.
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen