Susanne Haun

Einblicke in die Arbeit von SUSANNE HAUN – Künstlerporträt erstellt von Anna-Maria Weber

Posted in Darstellungsvideo, Filmisches Künstlerportrait, Stillleben, Zeichnung by Susanne Haun on 27. Oktober 2016

 

Erinnert ihr euch? Ich berichtete am 20. Juli 2016 (siehe hier) ausführlich von den Filmarbeiten.

Der Film ist fertig und Anna-Maria Weber, die Dokumentarfilmerin von AugenZeugeKunst und ich möchten ihn euch heute vorstellen. Die Kunst liegt in der Kürze des Films, die mir sehr wichtig war. Kurz und knackig sollte die Dokumentation sein und meine Vita als bewegtes Bild ergänzen!

 

Hier seht ihr Einblicke in die Arbeit von SUSANNE HAUN
ein Künstlerporträt erstellt von Anna-Maria Weber von AugenZeugeKunst:

 

 

Anna-Maria Weber hat mir einige Video Stills zur Verfügung gestellt, hier ein besonders Schönes:

 

Susanne Haun 06 © Video Still von Anna-Maria Weber 2016

Susanne Haun 06 © Video Still von Anna-Maria Weber 2016

 

Auf Anna-Maria Webers Homepage AugenZeugeKunst (siehe hier) fasst sie treffend zusammen, warum es heute wichtig ist, auch bewegte Bilder für sich sprechen zu lassen:

„… ein bewegtes Bild sagt mehr als tausend Worte.

Schon lange vor dem Drehtermin bat mich Anna, mir darüber klar zu werden, wer ich bin, was ich mache und wie wir das im Film darstellen wollen. Sie machte mir einige Vorschläge, was möglich ist und beriet mich bei meinen Überlegungen. Auf ihrer Seite findet ihr auch eine Übersicht von dem, was alles zu einem Film dazugehört!

Hier findet ihr weitere Filme von Anna-Maria.

35 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Arno von Rosen said, on 27. Oktober 2016 at 17:20

    Ein wunderbarer Einblick in dein Leben, sehr gelungen!

  2. afrikafrau said, on 27. Oktober 2016 at 18:12

    wow ein kleiner Einblick, …

  3. SätzeundSchätze said, on 27. Oktober 2016 at 18:20

    Liebe Susanne, das ist ein toller Film geworden, Kompliment!

  4. Stift und Schrift said, on 27. Oktober 2016 at 18:27

    Sehr schön! Eher nebenbei, aber trotzdem: schön, auch, mal Deine Stimme zu hören.

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:30

      Gerade das skizzenhafte, nebenbei scheinende war die Schwierigkeit 🙂
      Stimmt! Meine Stimme kommt im Blog sonst nicht ‚rüber 🙂

  5. AugenZeugeKunst said, on 27. Oktober 2016 at 18:29

    Liebe Susanne, die Zusammenarbeit mit dir war – wie immer – sehr professionell und hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht. ich freue mich, dass wir das Video heute veröffentlichen können! Herzliche Grüße von Anna

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:29

      Liebe Anna, genauso geht es mir auch!!!!! Ich hoffe, dass wir in der Zukunft weitere Projekte für Zusammenarbeiten finden. Liebe Grüße von Susanne

      • AugenZeugeKunst said, on 28. Oktober 2016 at 16:35

        Liebe Susanne, das wäre großartig! Wir sehen uns am Dienstag, bei deinem nächsten Salon. Liebe Grüße von Anna

        • Susanne Haun said, on 29. Oktober 2016 at 14:48

          Liebe Anna, ich freue mich auch auf den Salon, ich habe heute im Antiquariat ein altes Buch zur Antike mit vielen gelungenen Fotos gekauft. Liebe Grüße von Susanne

  6. Ulli said, on 27. Oktober 2016 at 18:53

    Liebe Susanne, ein gelunges Projekt und das Video-Still gefällt mir auch ausnehmend gut, schön dir einmal auf die Hände schauen zu dürfen!
    herzliche Grüsse
    Ulli

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:28

      Ich mag das Video-Still auch, Ulli. Es ist so bewegt und die Anschnitte machen neugierig. Anna hat einen sehr guten Blick 🙂
      Viele Grüße von Susanne

      • Ulli said, on 28. Oktober 2016 at 19:53

        ja, das stimmt, dass Anna einen sehr guten Blick hat, das Video ist eben auch in meinen Augen ästhetisch absolut gelungen! Ich will ja noch deinen Links folgen, kam aber noch nicht dazu …
        herzliche Abendgrüsse an dich

        • Susanne Haun said, on 29. Oktober 2016 at 15:07

          Liebe Ulli, ich poste auch immer viele, viele Links, da muss die Zeit erstmal für da sein! Aber es ist ein Angebot 🙂

  7. juergenkuester said, on 27. Oktober 2016 at 18:54

    Liebe Susanne!
    Da hat sich Euer Einsatz gelohnt. Ein toller Film, Gratulation!

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:27

      Lieber Jürgen,
      danke, ja das finde ich auch. Ich mag besonders das spontane Interview. Ich kannte Annas Fragen, die sie mir gestellt hat, nicht.

  8. maribey said, on 27. Oktober 2016 at 22:57

    Toll und interessant diese Einblicke, die du schenkst!

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:27

      Danke, Maribey. Diese drei Minuten haben es auch in sich, in ihnen steckt viel Arbeit…. so freut es mich umso mehr, dass die Eindrücke gefallen.

      • maribey said, on 28. Oktober 2016 at 21:24

        Das glaube ich dir und in diesen 3 Minuten wohnt viel.

  9. miberl said, on 28. Oktober 2016 at 14:51

    Kurz und knackig sollte es sein und ich finde es ist super gelungen.
    Ein Statement, ein Portrait, das Leben als Künstlerin, sehr präsent.

    • Susanne Haun said, on 28. Oktober 2016 at 16:26

      Danke, Michael, genauso habe ich es mir auch vorgestellt, ich denke, länger als 3 Minuten haben die meisten auch keine Lust zu schauen!

  10. frank8233 said, on 28. Oktober 2016 at 17:01

    Schön Dich so zu sehen 😉

    • Susanne Haun said, on 29. Oktober 2016 at 14:48

      Das freut mich – ich melde mich nächste Woche zu Kühlungsborn. 🙂

  11. hehocra said, on 28. Oktober 2016 at 18:00

    Großartig. Ein großartiger Film. Ein sehr ausdrucksstarkes Portrait. Die Einstellung mit dem Zeichnungen auf Glas zeigt die verschiedenen Ebenen deiner Arbeit sehr treffend.
    Ich mag diese Art von Präsentation.
    Gratulation an euch beide und liebe Grüße, Doreen

    • Susanne Haun said, on 29. Oktober 2016 at 14:55

      Danke, liebe Doreen. Ich mag die Stelle mit den Zeichnungen auf Glas auch besonders gerne. Bewegte Bilder zeigen noch differenzierter meine Arbeit als mein Blog.
      Einen schönen Samstag wünscht dir Susanne

  12. Pit said, on 30. Oktober 2016 at 20:32

    Hallo Susanne,
    leider will das Video bei mir nicht laufen. Kannst Du mir bitte mal den direkten Link zu Vimeo schicken? Vielleicht kann ich es ja da ansehen.
    Hab’s fein,
    Pit

    • Susanne Haun said, on 31. Oktober 2016 at 08:20

      Hallo Pit,
      hier kommt der Link:

      Welche Fehlermeldung erhälst du, wenn du das Video aus meinem Blog aufrufst?
      Du bist der erste, der mir schreibt, dass es nicht funktioniert.
      Viele Grüße von Susanne

      • Pit said, on 31. Oktober 2016 at 15:51

        Hallo Susanne,
        danke fuer den Link. Gerade habe ich herausgefunden, dass das Problem meine Browser-Einstellungen sind. In Firefox laeuft das Video nicht [es tut sich da gar nichts: ich sehe zu Anfang das Standbild, aber wenn ich darauf klicke, um das Video zu starten, wird Alles schwarz], aber im Internet Explorer schon. Muss ich also mal meine Einstellungen fuer Firefox ueberpruefen. Oder eben das Video „auf Umwegen“ ansehen.
        Hab’s fein,
        Pit

        • Susanne Haun said, on 1. November 2016 at 07:07

          Hallo Pit,
          das sind die Nachteile des Firefox, es ist soviel einzustellen, dass am Ende etwas passiert, was man gar nicht möchte.
          Aber schön, dass es jetzt geklappt hat.
          Liebe Grüße von Susanne

          • Pit said, on 1. November 2016 at 15:23

            Ja, es scheint mir, dass jeder Browser seine ganz eigenen Vor- und Nachteile hat.

  13. […] Susanne erzählte mir später bei einer Tasse Kaffee, wie sie ihre Zeit strukturiert und wie geschickt sie alle Bestandteile ihrer Arbeit so miteinander verbindet, das sie als Strippenzieherin immer alles unter Kontrolle hat. Etwas später, auch wieder beim Kaffee, fragte mich Susanne, wann wir diesen Sommer die Kunst Doku über sie erstellen könnten – ich war hellauf begeistert und freute mich sehr. Allerdings begann ich auch gleich ihr Denkaufgaben mit auf den Weg zu geben. Susanne beschreibt das in ihrem Blog sehr schön. […]

  14. ann christina said, on 4. November 2016 at 09:22

    Der Film ist toll geworden. Und zeigt sehr schön deine Arbeiten (die auch toll sind!). Schön, dich auf diese Weise mal „kennen zu lernen“. 😊

    • Susanne Haun said, on 6. November 2016 at 06:20

      Danke, Ann Christina. Ich denke auch, dass bewegte Bilder einen intensiveren Eindruck hinterlassen. LG von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: