Berlin · Marker · Tiere · Zeichnung

Experimente mit dem Marker – Zeichnungen von Susanne Haun

 

Eigentlich hatte ich mich entschieden, dass mir der Marker als Material nicht gefällt. Aber die stylefile Stifte lockten im Laden und so kaufte ich fünf Naturtöne: warmes grau, kaltes grau, natural oak, burnt sienna, potato brown. Schon die Namen der Farben inspirierten mich.

 

Marker Proben - Susanne Haun

Wir besuchten vor zwei Wochen den Freizeitpark Germendorf (siehe hier) und als wir zurückkamen, war ich voller Bilder vom Widder. Nach Germendorf bin ich schon mit meinem Sohn und meiner Nichte gefahren als diese noch unter 10 Jahre alt waren. Heute ist der Park für die beiden eine schöne Erinnerung und ich war erstaunt, wie sehr sich der Park in den letzten Jahren verändert hat. Vor allem ist neben dem Zoo mit vorwiegend heimischen Tieren ein Saurierpark dazugekommen. Es ist auf den Fotos zu sehen, dass der Park noch im wachsen ist. Germendorf befindet sich in der Nähe von Oranienburg vor den Toren des Norden Berlins.

 

 

Mit den Markern habe ich zwei Zeichnungen vom Widder gefertigt. Den ersten Widder gestaltete ich liniar, den zweiten flächig. Ich zeige jeweils den ersten und den letzten Schritt, damit die unterschiedlichen Ansätze klar werden. Zuende mit ich mit meinem Experiment noch nicht. Bei der nächsten Zeichnung lasse ich den Körper des Widders weg und zeichne ihn als Portrait.

Hier die lineare Zeichnung:

Hier die flächige Zeichnung:

 

13 Kommentare zu „Experimente mit dem Marker – Zeichnungen von Susanne Haun

  1. aus diesen beiden Beispielen kann ich viel lernen- überhaupt denke ich, wenn ich dann mal in letzter Zeit wieder die Tuschefeder oder/und den Pinsel in die Hand nehme, öfters an deine Zeichnungen-

    herzliche Abendgrüsse
    Ulli

    1. Danke, Ulli, so ist es gedacht. Ich arbeite gerade am Exposé für mein neues Buch Tiere zeichnen und ich fand, das passt ganz hervorragend dazu. Einen schönen Morgen von Susanne

    1. Danke, Hanne, ich stelle mir Norwegen um diese Jahreszeit bezaubernd schön vor. Vielleicht sehen wir es in eurem Blog?
      Ich sitze schon in den Startlöchern, Julian wird heute 22 Jahre alt und wir werden seinen Geburtstag mit einem Frühstück bei mir im Galerieraum feiern. 15 Familienmitglieder werden es sein, die mit ihm anstoßen. Schon gestern haben wir eine New York Cheescake Torte gebacken, waren einkaufen und haben Stühle aus dem Lager geholt. Ich freue mich auf die Feier.
      Liebe Grüße von Susanne x

  2. Hallo Susanne,
    beide gefallen mir sehr gut, abe der „lineare“ etwas besser. Warum? Das kann ich nicht sagen. Einfach Bauchgefuehl.
    Hab’s fein,
    Pit

Kommentar verfassen