Susanne Haun

Fingerübungen – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 8. November 2016

 

Neulich sagte eine Galeristin zu mir, man solle nicht jede Fingerübung zeigen sondern nur die Sahnehäubchen. Ich glaube, das Widerspricht meiner täglichen Blog-Philosophie.

 

 

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Pit said, on 8. November 2016 at 18:19

    Alle zeigen, unbedingt!

  2. Imke Rust said, on 8. November 2016 at 18:19

    Ich glaube wir müssen uns immer mehr frei machen von dem was gesagt wird man tun soll und was nicht. Galleristen usw haben ihren Platz, aber am Ende diktieren sie sich nur ihre kleine Elite – Welt zusammen, in der nur ein paar wenige Platz finden. In dieser kleinen Box voller Vorschriften gibt es trotz allem keine Garantien, deswegen habe ich für mich beschlossen, einen eigenen Weg zu finden und meine Kunst so zu präsentieren wie ich es gerade für richtig halte, was mir gerade Spaß macht und/oder wie ich Menschen die auf einer Wellenlänge mit mir sind, am besten erreiche. Ich finde deine Blogs und vielen Bilder immer wieder toll und spannend! DAnke, das du deine Kunst auf diese Art und Weise mit uns teilst!

    • Susanne Haun said, on 9. November 2016 at 08:23

      Liebe Imke,
      das sehe ich auch so. Ich mache das, was ich für richtig halte.
      Das heisst nicht, dass ich nicht über Äußerungen, die zu meiner Kunst oder zur Art meiner Präsentation gemacht werden, nachdenke. Die Galeristin, die Fingerübungen und Sahnehäubchen gegenüberstellte, respektiere ich sehr, sie arbeitet viel und bietet ein sehr gutes Programm. Aber auch ihr Tag hat nur 24 Stunden und ich habe ihre Äußerung als große Hilfe für meine Homepage, die ich ja als Visitenkarte für Galeristen und Kuratoren führe, gehalten.
      Zum Konzept meines Blogs passt diese Philosophie gar nicht und ich werde meinen Blog auch weiter wie gewohnt führen.
      Herzlichen Dank für deine Bestätigung in meinem Tun!.
      Ich muss aufpassen, dass ich meine Homepage nicht vernachlässige. Es ist wie mit meinem Darstellungsvideo, was Anna-Maria Weber von AugenZeugeKunst erstellt hat (siehe hier). So kurz und knackig möchte ich meine Homepage (siehe hier) gestalten. Da habe ich so meine Schwierigkeiten – vor allem ist die Homepage gerade hoffnungslos veraltet.
      Aber so ist es, unsere Tage haben nur 24 Stunden!!! So ein Mist 😉
      Liebe Grüße von Susanne

  3. Ruhrköpfe said, on 8. November 2016 at 19:00

    Galeristen wissen auch nicht alles. Daher mach einfach, was du für richtig hältst 🙂 Liebe Grüße aus Do, Annette

    • Susanne Haun said, on 9. November 2016 at 08:24

      Da hast du recht, Annette, jeder versucht für sich den besten Weg in der Arbeitswelt zu finden. Liebe Grüße aus Berlin von Susanne

  4. ann christina said, on 8. November 2016 at 19:42

    Sehen für mich aus wie Sahnehäubchen! 😊

    • Susanne Haun said, on 9. November 2016 at 08:24

      Danke, Ann Christina … ich möchte auch immer Sahnehäubchen erstellen. Was sind schon Fingerübungen 🙂

  5. gkazakou said, on 9. November 2016 at 11:56

    Also für unsereins ist es jedenfalls ein Gewinn, wenn du uns deine Fingerübungen zeigst. Ich teile deine Blog-Philosophie. Im übrigen sind deine sehr interessante Fingerübungen, die sich sehen lassen können. LG

    • Susanne Haun said, on 12. November 2016 at 18:21

      Liebe Gerda, danke für deinen Zuspruch, ich finde auch, dass ein Blog dazu da ist, dass man sich täglich mit ihm auseinandersetzt 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: