Aquarell · Berühmt · Portraitmalerei

Meine Vorstellung von Gauguin – Aquarell von 2017 von Susanne Haun

 

Beim Aufräumen meines Grafikschranks bin ich auf dieses Aquarell von Gauguin gestossen.

Es gefällt mir, ich erinnere mich, dass ich mich vor 10 Jahren mit Gauguin auseinandersetze. Ich dachte eigentlich, dass in diesem Jahr auch die große Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie in Berlin war und musste beim Googeln mit Schrecken feststellen, dass die 1998 – 1999 lief (siehe hier). Ich war erstaunt, dass das schon fast 20 Jahre her ist. Ja, wie Einstein schon sagte, Zeit ist relativ. Hier könnt ihr auf der Seite des art magazines mehr über Gauguin erfahren.

 

Meine Vorstellung von Gauguin - 10 x 30 cm - 2007 (c) Aquarell von Susanne Haun
Meine Vorstellung von Gauguin – 10 x 30 cm – 2007 (c) Aquarell von Susanne Haun

 

11 Kommentare zu „Meine Vorstellung von Gauguin – Aquarell von 2017 von Susanne Haun

  1. Dieses Portrait habe ich jetzt lange angeschaut. Es zeigt mir einen vielschichtigen, interessanten Menschen mit nachdenklichem Blick, der in sich versunken zu sein scheint.
    Ein tolles Bildnis!

  2. Schönes Bild! Und DANKE für den Tipp/Link zu Art. Über das mit der Relativität der Zeit musste ich doch schmunzeln. Dachte nämlich auch, ach ja, da war diese wunderbare Gauguin Ausstellung in Basel (war vier Mal drin), die war doch erst. Ist jedoch auch schon wieder zwei Jahre her… Du liebe Zeit 😊

    1. Ja, die Zeit …. ich finde es besonders erstaunlich, wenn ich Fotos schaue, wo ich denke, das war erst gestern und dann schaut mich eine sehr junge Susanne aus dem Foto an.

Kommentar verfassen