Susanne Haun

Ganz groß ‚raus: Mein Leopoldplatz in der Open-Air Gallery mein wedding – Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Marker, Mein Wedding 4 by Susanne Haun on 22. Mai 2017

 

Am letzten Freitag war es soweit! Die Open Air Gallery mein wedding 4 wurde in der Schillerbibliothek eröffnet.

Es fanden sich die Künstler*innen und viele Weddinger’innen ein. Die Kunstaktion im öffentlichen Raum ist organisiert duch die StandortGemeinschaft Müllerstraße e.V. in Zusammenarbeit mit den Künstler*innen, dem Geschäftsmanagement und dem Bezirk Mitte.
Auf den sehr informativen Seiten der Standortgemeinschaft Müllerstraße (siehe hier) findet ihr alle Informationen zum Thema Aktives Zentrum und Sanierungsgebiet Wedding-Müllerstraße.

 

Open Air Gallery mein wedding 4 - Leopoldplatz Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

Open Air Gallery mein wedding 4 – Leopoldplatz Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

 

Ich war froh, dass auch Dominique Hensel  vom Weddingweiser (siehe hier) zur Eröffnung gekommen war, ich kannte tatsächlich außer ihr nur eine einzige Dame dort. Das hat sich jetzt jedoch geändert. 🙂 Dominique hat im Weddingweiser (siehe hier) ausführlich von der Ausstellungseröffnung berichtet, so konzentriere ich mich ein wenig auf die größe des Plakats, auf dem mein Leopoldplatz zu sehen ist. Ich muss sagen, ich war selber beeindruckt.

Meine Zeichnung entstand auf A4 Layoutpapier von Hahnemühle an meinem kleinen Arbeitstisch im Atelier. Die Originalzeichnung hängt im Mars des Silent Green Kulturquartier, Gerichtsstr. 35, 13347 Berlin und kann dort besichtigt werden.  Ich berichtete bereits über das Silent Green im Rahmen des offenen Denkmals (siehe hier).

 

Künstler bei der Eröffnung der Open Air Gallery mein Wedding 4 (c) Foto von Dominique Hensel , weddingweiser

Künstler bei der Eröffnung der Open Air Gallery mein Wedding 4 (c) Foto von Dominique Hensel , weddingweiser

 

Es ist erstaunlich, wie die größe einer Arbeit die Wahrnehmung bestimmt. Das Plakat von meinem Leopoldplatz steht direkt vor dem Rathaus Wedding, seitlich von der Schillerbibliothek. Wenn ihr aus Richtung der Seestrasse kommt, könnt ihr es vor dem Leopoldplatz gut sehen. Ich habe zur Dokumentation auch ein kleines Video gedreht, um euch die eigentlich für Kunst absurde Lage zu demonstrieren. Aber genau das belebt das Bild und zeigt es in einer anderen Dimension.

 

 

 

Hier ist dann das 18 Sekunden Video vom Mittelstreifen der Müllerstraße.

 

 

 

Standorte der Originalbilder

  • Andreas Hahn, Kleine Mensa, Triftstraße 58
  • Andreas Seidel, Mercantio, Müllerstraße 118
  • Antonia Meißner, Centre Francais de Berlin, Müllerstraße 53
  • Antonia Meißner, Café Mirage, Reinickendorfer Straße 110 (Nettelbeckplatz)
  • Deutscher Kinderschutzbund an der Leo-Lionni-Grundschule, Berliner Sparkasse, Müllerstraße 53
  • Dennis Skley, Strudelka, Sparrstraße 18
  • Dennis Skley, Eiscafé Kibo, Transvaalstraße 13
  • Selma, Reisebüro Ebru Touristic, Müllerstraße 131
  • Susanne Haun, Silent Green/Mars, Gerichtstraße 35
  • Uwe Bressem, Paul-Gerhard-Stift (Café), Müllerstraße 56-58
  • W.E. Schmidt, Schillerbibliothek, Müllerstraße 149
  • W.E. Schmidt, Raumausstatterin Silke Schön, Müllerstraße 70B

Standorte der Plakate

Standorte der Plakate mein Wedding 4

 
 

23 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Pit said, on 22. Mai 2017 at 17:24

    Hallo Susanne,
    was macht sich nun besser: Du neben dem Plakat oder das Plakat neben Dir? 😉 Aber ernsthaft: Zeichnung – und auch die Vergroesserung zum Plakat – finde ich prima. Und Gratulation, dass Deine Zeichnung so gross – im wahrsten Sinne des Wortes – herausgekommen ist.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 05:59

      Hallo Pit,
      herzlichen Dank! Ich bin auch ganz begeistert von den Dimensionen und bin auch inzwischen schon von Bekannten angesprochen worden, die mich zufällig entdeckt haben.
      Liebe Grüße von Susanne

  2. 365dniwobiektywielg said, on 22. Mai 2017 at 17:43

    You can see that it was happening

  3. tontoeppe said, on 22. Mai 2017 at 17:57

    Ich werd es mir auf jeden Fall ansehen! Gratulation.

  4. hikeonart said, on 22. Mai 2017 at 18:16

    Wow. Imposant. Ist bestimmt ein tolles Gefühl! Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße, Heike

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:01

      Ja, Heike, das ist es. Ich hätte im Vorfeld nicht gedacht, dass es so überwältigend ist! LG Susanne

  5. juergenkuester said, on 22. Mai 2017 at 18:49

    Liebe Susanne!
    Das ist ja mal eine Nummer und ein Bild, das in dieser Art der Präsentation ja nicht mehr zu topen ist. Gratulation! Wow! Du darfst und kannst stolz sein. Wahrscheinlich wirst Du darauf noch oft angesprochen werden. Zu recht.
    Alles Gute,
    Liebe Grüße Juergen
    P.S. Gestern noch an der Mosel und heute wieder in Wachtendonk.

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:02

      Lieber Jürgen,
      danke, ja, die Präsentation ist perfekt. Es geht schon los mit dem Ansprechen – es gibt Bekannte, die mich so zufällig beim Warten an der roten Ampel entdecken!
      Dann wünsche ich dir gemütliches, geruhsames Ankommen in Wachtendonk, deine Arbeiten habe ich gestern verpackt, sie werden heute noch zu Hermes gehen,
      Liebe Grüße von Susanne

  6. gkazakou said, on 22. Mai 2017 at 18:59

    GROSSE Klasse, Susanne! Herzlichen Glückwunsch zu deinem sehr gelungenen Plakat, das sich vor dem blauen Himmel köstlich macht. Da hebt sich gleich das Herz.

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:03

      Danke, Gerda, ich finde auch – der blaue Himmel und die Rot-Gelb-Töne sind perfekt!

  7. Eichhoernchenverlag said, on 22. Mai 2017 at 21:04

    Wunderbar Susanne! Besonders schön ist übrigens auch, wie du auf den Fotos von dir vor dem Plakat zu einem Teil deines eigenen Bildes wirst! Die Farben… die wuselnden Linien, die sich in deinem Haar wiederfinden… 😉
    In Anlehnung an Gerda: auch mein Herz schlägt höher!

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:10

      Danke, Nina!
      Ja, ich fand es auch interessant, ein Teil meines Bildes zu werden. 🙂 Es ist eine neue Erfahrung.
      Liebe Grüße von Susanne

  8. Ulli said, on 23. Mai 2017 at 00:09

    ich freue mich sehr für dich und schließe mich Gerda und dem Eichhörnchenverlag an! liebe Grüße
    Ulli

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:11

      Danke, Ulli 🙂 es ist eine wirklich prominente Stelle, an der das Plakat steht! Liebe Grüße von Susanne

  9. SätzeundSchätze said, on 23. Mai 2017 at 05:10

    Das ist klasse! Ich finde, das hat etwas von Hollywood – das riesige Plakat mit Deinem Bild und Du daneben im Pünktchenkleid. Und ich finde das eine sehr schöne Aktion um Kunst in den öffentlichen Raum zu bringen, gute Idee! Liebe Grüße Birgit

    • Susanne Haun said, on 23. Mai 2017 at 06:11

      Danke, Birgit, das Kleid ist ganz neu 🙂 und ich habe es da das erste Mal an 🙂 Liebe Grüße von Susanne

  10. kormoranflug said, on 23. Mai 2017 at 16:12

    Aus kleinen werden grosse Werke, herzlichen Glückwunsch.

  11. hehocra said, on 23. Mai 2017 at 23:27

    Fantastisch! Herzlichen Glückwunsch!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: