Landschaft · Tiere · Zeichnung

Die Bedrohung durch das Meer – Zeichnung von Susanne Haun

 

Diese Zeichnungen möchte ich ohne Worte stehen lassen. Ich werde morgen über die Aspekte schreiben, die mich zu ihr führten.

 

19 Kommentare zu „Die Bedrohung durch das Meer – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Das Wesen aus dem Meer sieht nicht gerade freundlich aus. 😉 Bin gespannt was du morgen dazu schreibst, Susanne.
    Liebe Grüße von der Küste,
    Hanne und Klausbernd

    1. Ich schreibe erst morgen etwas dazu, Hanne, Aber den Text habe ich schon vorgeschrieben, für mich ist es mitunter schwieriger zu schreiben als zu zeichnen 🙂
      Liebe Grüße von Micha und von mir aus der zur Zeit mit schmuddeligen Wetter überzogenen großen Stadt!

  2. Liebe Susanne,
    zu diesem Meereswesen faellt mir nur ein englisches Wort als Beschreibung ein: „scary“. Ich selber habe eine andere Vorstellung vom Meer, und empfinde es nicht (unbedingt) als Bedrohung. Muss ich aber noch weiter drueber nachdenken. Danke fuer die gesitige Anregung.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    1. Ja, das hat Nina von den Landtieren auch gesagt. Ich denke von der Küste her gedacht ist das Meer seltener eine Bedrohung.
      Aber denke mal an den Film „Der Sturm“. Kennst du ihn? Ich mag diesen Film obwohl er so traurig endet. Aber er zeigt die Urgewalt des Meeres.
      In Portugal an der Küste hatten wir einmal Meterhohe Wellen, allein das Getöse war ohrenbetäubend. Welch eine Naturgewalt!
      Liebe Grüße von Susanne

      1. Hallo Susanne,
        was die Urgewalt des Meeres angeht, da stimme ich Dir durchaus zu. Und damit auch, dass es sehr gefaehrlich und bedrohlich sein kann. Aber eben „kann“. Genauso wie es auch vollkommen friedlich sein kann.
        Den Film kenne ich uebrigens nicht. Gehoert habe ich allerdings schon davon.
        Liebe Gruesse,
        Pit

          1. Danke fuer den Link, liebe Susanne. Ich bin froh, dass ich bei all meiner Seesegelei das Meer nie als erschreckend und/oder bedrohlich kennengelernt habe. Aber ich weiss natuerlich, z.B. aus Nachrichten, wie bedrohlich es sein kann.
            Mal sehen, ob ich den Film hier irgendwo auftreiben kann.
            Hab‘ ein feines Wochenende,
            Pit

            1. Danke, Pit,
              heute morgen bringe ich dein Paket zu Post. Ich sende dir wie letztes Mal den Paketschein mit einer Mail. Was heute im digitalen Zeitalter alles möglich ist 🙂
              Ich bin gespannt, ob du den Film auftreiben kannst, er ist übrigens auch in Amazon Prime zu schauen.
              Viele Grüße nach Texas von Susanne

              1. Danke, liebe Susanne, fuer das Paket. 🙂 Der Paketschein ist schon mal hier. Und jetzt hoffen wir dann einmal auf einen sorgsamen Umgang der Post mit dem Paket.
                Zum Film: Amazon Prime haben wir nicht, aber ein relativ umfangreiches Programm von Sendern, in denen Filme wiederholt werden. Und dann gibt es auch moch unsere Stadtbuecherei, wo wir Video-DVDs ausleihen koennen. Die wuerden auch bei anderen Stadtbuechereien bestellen, wenn noetig/moeglich. Ich muss einfach mal nachfragen.
                Liebe Gruesse nach Berlin,
                Pit

                1. Ich hoffe, auch, dass die Post dieses mal sorgsamer mit dem Paket umgeht als das letzte Mal. Naja, wir werden sehen, nun ist es auf dem Weg und wir können nichts beeinflussen….
                  LG Susanne

Kommentar verfassen