Susanne Haun

Drei Grazien – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Akt, Aktmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 4. November 2009

Die drei Grazien sind in der griechischen Mythologie Göttinnen der Anmut. In der Kunst sind sie oft dargestellt worden, z.B. von Raffael, meistens in inniger Umarmung.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass drei junge Frauen gute Freundinnen sind. Ist nicht immer eine die Außenstehende? Wenn man älter wird, wird man großzügiger. Da funktioniert das besser! Vielleicht ist es in unserer heutigen Zeit der Ellbogen auch so, dass jeder erst seinen eigenen Weg finden muss, seine Position festigen muss, um dann im Team weiter gehen zu können.

Hier sind meine drei Grazien. Sie sind auf drei einzelnen Blättern im Format 30 x 15 cm gezeichnet. Das Format unterstreicht ihre Anmut. Sie stehen selbstbewußt und wissend im Leben.

Drei Grazien - Zeichnungen von Susanne Haun

Drei Grazien - Zeichnungen von Susanne Haun

3 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. julia tepasse said, on 19. Februar 2011 at 09:34

    Sehr gelungene Aktzeichnungen!!!
    Beste Grüße,
    Julia

  2. JK Bevill - Lost Creek Publishing said, on 6. April 2013 at 13:09

    Reblogged this on lost creek publishing.


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: