Susanne Haun

Die Kunst und der Betrachter – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Betrachtungen zur Kunst, Zeichnung by Susanne Haun on 22. November 2009

Auch heute möchte ich Frau Pitzen, die Direktorin des Frauenmuseums zitieren.
„In den 70er Jahren strömte eine beachtliche Masse an Publikum durch die Galerien, voller Neugier und Lust am Aufregen und Kritisieren. Es war eine Schulung des Sehen.“
Sehen lernen ist sehr wichtig und je mehr Kunst der Betrachter schaut, desto besser kann er Kunst sehen. Kunst sehen will gelernt sein!
Sobald der Betrachter sehen gelernt hat, kann er über das „gefällt mir oder gefällt mir nicht“ urteilen. Von diesem Augenblick an sind die Kritiken und Diskussionen mit dem Betrachter die reinste Freude für den Künstler. Zur Kunst gehören neben dem Kunstschaffenden auch der Betrachter.
Das heißt nicht, dass sich ein Künstler nicht über ein „gefällt mir“ freut!!! 😉
Gestern habe ich auf der Messe neben den Kundengesprächen ein wenig gezeichnet und in einer Ausgabe meiner heißgeliebten Weltkunst geblättert. Ich zeichne gerne unterwegs mit einem Kugelschreiber. Er ist so weich und gibt warme Linien.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: