Susanne Haun

Lupinen und Volterra mit Olivenbaum – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Aquarell, Toskana, Zeichnung by Susanne Haun on 27. Mai 2010

Um das Haus wachsen wilde Lupinen, Mohn, Rosmarin, Hafer, Loorbeer und vieles mehr. Die Lupinen haben einen tiefen Pinkton und wachsen von Tag zu Tag. Wir denken, dass sie entweder als Viehfutter oder aufgrund ihres hohen Sauerstoffgehaltes der Wurzel als Dünger verwendet werden. Ich pflückte mir gleich früh eine frische Lupine vom Feld und zeichnete sie.

Angeregt von den 100 Ansichten von Edo nahm ich mir die 2. Ansicht von Volterra vor. Hierzu benutze ich das 600g starke Papier Leonardo matt in der Größe 56 x 76 cm von Hahnemühle. Das Papier ist so dick, dass ich es problemlos auf den Boden legen und darauf zeichnen kann. Während des Aquarellierens überlege ich, warum ich alle Städte in Aquarell und nicht mit meiner Tusche zeichnete. Ich wollte in Farben schwelgen und trotzdem wollte ich in diesem Moment nichts lieber als zeichnen.

Also holte ich meine Tusche heraus und zog meine Linien in Volterra, dass so den Anstrich einer Buchillustration erhielt. Für den Vordergrund entschied ich mich für einen Olivenbaum. Ich suchte mir den Ältesten der Plantage aus und begann die Äaste zu zeichnen. Das gelang mir am Besten, wenn ich mich unter dem Baum kauerte und mir die Äste genau anschaute.

Entstehung Zeichnung Volterra mit Olivenbaum - Zeichnung von Susanne Haun

Entstehung Zeichnung Volterra mit Olivenbaum - Zeichnung von Susanne Haun

Für die Blätter brach ich mir einen Zweig ab und gesellte mich wieder auf die Terasse zu Conny und Margret. Conny malte Olivenbaum um Olivenbaum auf 20 x 15 cm großem Papier. 20 Stück schuf sie insgesamt und ich tauschte meinen Olivenbaum vom ersten Tag gegen vier Exemplare von Connys ein und verleibte sie meiner Sammlung ein. Siehe hier.

Meine Zeichnung bekomme ich an diesem Tag nicht mehr fertig.

Hier seht ihr die bisherigen Beiträge der Toskanareise.

3 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. frank8233 said, on 2. Juni 2010 at 06:48

    Hallo Susanne,
    Eure Reise hat sich wirklich gelohnt. Es gibt so vieles zum schauen und entdecken, selbst auf den Foto, Zeichnungen, Bildern und Deinem Tagebuch hier.
    Deine Zeichnung „Volterra mit Olibenbaum“ ist klasse. Aber auch die Foto geben weitere Motive her, bei der Blumenwiese bekomme ich Lust….

    Beste Grüße – Frank

    • susannehaun said, on 2. Juni 2010 at 16:09

      Hallo Frank, ich denke, Manfred hat nichts dagegen, wenn du sein Foto als Vorlage nimmst. Ich verstehe, dass es dir in den Fingern kribbelt!!!!!
      Gruß Susanne

  2. frank8233 said, on 5. Juni 2010 at 22:38

    Hallo Susanne,
    ich bewundere immer Deinen Fleiiß und habe heute Deine wunderbare Blüten gesehen. Aber ich „muß“ mich noch ein wenig mit dem Thema Jazz beschäftigen, alles andere muss warten, auch evt. das Bild von Manfred 😉

    Beste Grüße – FRank


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: