Aktmalerei · Betrachtungen zur Kunst · Lucas Cranach der Ältere · Zeichnung

Wittenberg, das Cranach Haus und die Farbe Schwarz – Zeichnungen von Susanne Haun

Heute war ich in der Lutherstadt Wittenberg und habe das Cranach Haus besucht. Es ist eine unglaubliche Vorstellung, ich bin in den Räumen gelaufen, in denen Cranach vor 500 Jahren einen großen Teil seines Lebens verbracht hat.

Es läuft gerade die Ausstellung „Venus, Eva & Co.“, die ich euch wirklich empfehlen kann. Ich durfte teilweise Fotos im Haus machen, aber natürlich nicht von der Ausstellung. Wenn ihr hier dem Link folgt, bekommt ihr Informationen zu den Cranach Höfen.

Katalog und Eintrittskarte - Foto von Susanne Haun
Katalog und Eintrittskarte - Foto von Susanne Haun

Anfang des 16. Jahrhunderts wurde „Das Urteil des Paris“ christlichen, lutherischen Bedeutungsaspekten zugeordnet, denn es geht um die Erörterung des rechten Lebensweges, die Entscheidung zwischen Macht, militärischem Rum und Liebe.
„Venus und Amor“ Darstellungen sollten vor dem sündhaften Blick warnen.

Die Aktfiguren auf dem dunklen Grund waren damals ein ungewohntes Seherlebnis. Für mich ist es auch nicht einfach, mit schwarzer Tusche, Akte zu zeichnen. Schwarz erscheint mir so hart, selbst in den Abstufungen der Grautöne.

Morgenstimmung - Zeichnung von Susanne Haun - 15 x 20 cm - Tusche auf Bütten
Morgenstimmung - Zeichnung von Susanne Haun - 15 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Mein bevorzugtes Braunvermittelt Wärme und Leben, das Schwarz im Akt ist eine echte Herausforderung für mich. Schwarz ist unbunt, man empfindet ein neutrales Lichtempfinden, lt. Buschendorf. Somit paßt es für mich nicht zu Amor, Psyche, und den drei Damen des Urteils des Paris. Heute habe ich Akte mit schwarzer Tusche gezeichnet – ich bin zufrieden. Den Hintergrund mit Schwarz zu füllen habe ich heute noch nicht übers Herz gebracht aber ich arbeite weiter daran und morgen ist auch noch ein Tag.

3 Kommentare zu „Wittenberg, das Cranach Haus und die Farbe Schwarz – Zeichnungen von Susanne Haun

Kommentar verfassen