Susanne Haun

Esel, Hund und Katze in Heidelberg – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 21. September 2010

Eigentlich sollte der Leser meinen, das diese Tiere in Bremen zu finden sind. Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich in Heidelberg keinen Hahn gesehen habe, denn alle vier Tiere ergeben zusammen die Bremer Stadtmusikanten.

Den Esel habe ich auf der Weide vom Klosterstift Neuburg gesehen. Er hat mich natürlich sofort magisch angezogen wie er da so auf der Weide stand, von uns völlig unbeirrt, und sein Gras zupfte. Im Klosterstift wird Andreas im November einen Aquarellkurs geben.

Esel - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

Esel - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

Angela vom Treffpunkt Kunst hat zuhause einen großen Hund, den Joschi. Er schaute mich mit seinen Großen Augen an. Auch der stolze Katzenpapa war bei Angela im Haus zu finden.

Hund - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

Hund - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

Katze - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

Katze - Zeichnung von Susanne Haun - 18 x 22 cm - Tusche auf Hahnemühle Selektion

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. irisnebel said, on 21. September 2010 at 19:12

    schoen, scheinen alle einen speziellen charakter zu besitzen. 😉
    das geht ueber ein reinres natustudium hinaus.

    • susannehaun said, on 22. September 2010 at 05:55

      Danke, Iris! Ich beobachte die Tiere gerne und der Joschi ist einfach klasse – 7 Jahre alt und durch nichts aus der Ruhe zu bringen.

  2. irisnebel said, on 22. September 2010 at 06:56

    illustrierst du auch buecher?

    • susannehaun said, on 22. September 2010 at 17:02

      ja, ab und an!

      • irisnebel said, on 22. September 2010 at 17:39

        hast du die irgendwo im dschungel verlinkt?

      • irisnebel said, on 23. September 2010 at 08:16

        worauf bezieht sich deine vehemenz bei „ne, ne, ne“? 😉
        hast du nicht in buchform veroeffentlicht oder willst du das nur hier nicht anpreisen?

        danke, der link hat gefunzt. mir gefaellt dies hier am besten:

        Heilige Jungfrau, bitte um den Tod dieses Fisches.

        was fuer tusche/tinte/farbe hast du da verwendet – etwas mit umbra (auqarellfarbe)?

        • susannehaun said, on 23. September 2010 at 12:09

          Das ne, ne, ne ist einfach nur ein Spruch von mir, wenn ich selber etwas besser machen könnte, wie zum Beispiel die Kategorien besser anzeigen, damit ihr meine Arbeiten auch finden könnt! 🙂
          Es freut mich, dass dir der Link gefällt – noch gibt es die Arbeiten nicht als Buch aber die Verhandlungen laufen…
          Ich verwende Tusche – in diesem Fall braun von Standardgraph und zeichne mit einer Feder auf handgeschöpften Büttenpapier.

  3. Helen said, on 22. September 2010 at 07:35

    Finde ich sehr schön, dass Du einen Teil der Bremer Mannschaft gezeichnet hast Susanne. Vielleicht läuft Dir ja doch noch mal ein Hahn über den Weg, dann wäre sie komplett und sie besuchen einfach mal so Bremen. Sehr schöne charaktervolle Zeichnungen.
    viele Grüsse Helen

  4. […] schon drei Portraitzeichnungen von seinem Kopf gemacht. Einmal habe ich euch Joschi schon gezeigt, hier könnt ihr ihn sehen. Joschi am 5.10.2010 – Zeichnung von Susanne Haun – 17 x 22 cm – Tusche auf Bütten Joschi am […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: