Experiment: Tulpe – Radierung von Susanne Haun

Heute berichte ich von meinem dritten Tag in der Radierwerkstatt. Kontinuierlich baut sich meine Erfahrung auf und ich komme dem was mir vorschwebt immer näher.

Es tut gut, eine Platte in einem für mich in der Radierung geklärten Format zu benutzen. Ich habe festgestellt, dass mir das „lebende Modell“ am besten liegt, auch wenn ich die Linien ins Wachs kratze. So habe ich eine reele Tulpe vor mit gehabt.

Die Plattenerstellung verlief unkompliziert nach gehabten Muster und ich konnte meine Experimentierlust beim Drucken auslassen. Es hat mir große Freude bereitet, mit den Farbrollen über die fertigen Drucke zu rollen und die Platten übereinander zu drucken.

Das ist es! - Tulpen von zwei Platten - 10 x 25 cm - Radierung von Susanne Haun
Das ist es! - Tulpen von zwei Platten - 10 x 25 cm - Radierung von Susanne Haun

4 comments

Kommentar verfassen