Ausstellung · Der Traum vom Fliegen · Konzeptkunst · Projekt Berlin Tegel · Zeichnung

Die Harmonie des Ganzen und der verschobene Umzug – Zeichnungen von Susanne Haun

Die Eröffnung des neuen Flughafen Berlin Schönefeld wird verschoben, steht es heute online in der Morgenpost

Das heißt, dass während unserer Ausstellung weiter die Flugzeuge in Tegel starten und landen werden. Unsere Ausstellung wird nicht verschoben und alles ist geplant und läuft reibungslos.

Heute habe ich meine 50 Blätter des Lilienthal Zyklus sortiert, nummeriert und fotografiert. Dabei sind mir zwei Arbeiten aufgefallen, die nicht in den Zyklus passen und herausfallen. Ich habe sie aussortiert und zwei neue Arbeiten erstellt.

Lilienthal Zyklus Blatt 47 neu (c) Susanne Haun
Lilienthal Zyklus Blatt 47 neu (c) Susanne Haun

Ich fand, es fehlten noch wenigstens 2 Darstellungen Lilienthals mit seinen Flügeln. Warum ich diese bisher nicht gezeichnet habe?

Dazu fehlten und fehlen mir die persönlichen Beobachtungen. So habe ich mir jetzt nochmals das Buch „Der Mensch fliegt“ von Werner Schwipps hervorgenommen und mir die Fotos genau angeschaut. Ein Glück dokumentierten die Gebrüder Lilienthal ihre Arbeit in zahllosen Fotos.

Übrigens: Als Stoff für ihre Flugapparate benutzen die Brüder in Wachs getränktes Schirting, ein Baumwollgewebe aus England.

Lilienthal Zyklus Blatt 46 neu (c) Susanne Haun
Lilienthal Zyklus Blatt 46 neu (c) Susanne Haun

2 Kommentare zu „Die Harmonie des Ganzen und der verschobene Umzug – Zeichnungen von Susanne Haun

  1. Hi, Susanne, des Einen Leid ist des Andern Freud. Das trifft sich ja gut, wenn eure Ausstellung bei laufendem Reiseverkehr stattfindet. Das ergibt, grob überschlagen, die tausendfache Besucherzahl, die eure Werke sehen können. Ich drücke euch die Daumen, dassihr nicht in irgendeine abseitige Ecke verbannt werdet.

Kommentar verfassen