Berühmt · Portraitmalerei · Troja · Zeichnung

Troja und die schöne Helena – Zeichnung von Susanne Haun

Troja und die schöne Helena hat mich nach Aschenputtel von den Gebrüder Grimm als 12jährige am meisten fasziniert.

Ausschnitt Helena von Troja 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Ausschnitt Helena von Troja 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich besaß eine Kinderausgabe der Illias und las immer wieder die Geschichten von Hektor, Priamos, Kassandra, Achilles,, Agamemnnon und natürlich Aphrodite bzw. Venus, die schöne Helena und Paris.

Nach meinem gestrigen Bericht über die Venus im Raum (siehe hier) dachte ich wie schon so oft an die Troja und an Hektor, der mein Held der Sage war. Ich grämte mich sehr darüber, dass er an Achilles Wagen gebunden und durch den Dreck gezogen wurde.

Entstehung Helena von Troja 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Entstehung Helena von Troja 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

So zeichnete ich gestern und heute eine Mischung aus Aphrodite, Helena und Kassandra. Entscheidend sind die Augen für die Zurodnung. Aphrodite und Kassandra sind für mich wie die Statuen ohne Iris während Helena Augen wie Saphire in meiner Vorstellung hat.

Troja und die schöne Helena – Zeichnung von Susanne Haun

Kommentar verfassen