Susanne Haun

Lilith, ein weiblicher Dämon – Leinwand von Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Klosterkirche Grimma, Leinwand, Zeichnung by Susanne Haun on 14. März 2013

Die Entscheidung über das Thema meiner großen Leinwand traf ich beim Übermalen.

6 Bis hier erstmal - der erste Schritt ist wichtig (c) Zeichnung von Susanne Haun

6 Bis hier erstmal – der erste Schritt ist wichtig (c) Zeichnung von Susanne Haun

Vögel sollten es sein, Vögel die fliegen und über die Vögel bin ich zu Lilith, die Vogelfrau gekommen, übersetzt aus dem hebräischen bedeutet Lilith „weiblicher Dämon“.

So fiel es mir nicht schwer die ersten Striche auf das entstandenen Weiß zu setzen.

For my English-speaking readers:

The decision off the subject of my big picture I met on overpainting the canvas.

5 Detail Lilith (c) Zeichnung von Susanne Haun

5 Detail Lilith (c) Zeichnung von Susanne Haun

I want Birds flying over the canvas and from the bird I have the thought of Lilith, the bird woman. Translated from the Hebrew Lilith means „female demon“.

So it was not difficult for me to put the first lines the resulting white.

15 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. The original sinner. Yes

  2. Jennifer Flint ~ The Aura Reader said, on 14. März 2013 at 19:45

    I like it! Lilith is also featured as a character in my favorite TV show, „Supernatural.“ 🙂

  3. flowerywallpaper said, on 15. März 2013 at 08:02

    Schön, auf so großer Fläche… Lilith war die erste Frau von Adam. Vor Eva.

    • Susanne Haun said, on 16. März 2013 at 07:11

      Ja, Ernestus, ich fand es sehr spannend, die verschiedenen Deutungen von Lilith zu lesen. Ich habe über die irische Mythologie zu ihr gefunden …. LG Susanne

  4. kormoranflug said, on 15. März 2013 at 15:57

    Du hast eine fast „japanische Pinselführung“ gewählt!

    • Susanne Haun said, on 16. März 2013 at 07:12

      Immer, kormoranflug. Ich habe vor 20 Jahren bei einer Chinesin zwei Jahre die chinesische Tuschemalerei gelernt. Die Pinselführung ist mir in Leib und Seele übergegangen.
      Wenn du den Pinsel senkrecht hälst, kannst du dich immer spontan und schnell entscheiden, in welche Richtung du die Linie führen wirst.
      Ich habe mich gefreut, dass es dir aufgefallen ist!
      LG Susanne

  5. Frau Blau said, on 16. März 2013 at 11:05

    einfach nur klasse – ein weiteres tolles Motiv für mich wäre ja Lilith am Fuße des Weltenbaums oder in seinen Ästen … m könnte ich mich ja einmal dran versuchen, wobei ich den Weltenbaum schon mehrmals in Angriff nahm, aber nie wirklich zufrieden war, also weiter üben 😉

    • Susanne Haun said, on 17. März 2013 at 10:12

      Den Weltenbaum habe ich schon oft gezeichnet, Ulli, dieses Bild soll reduzierter sein…. Grüße von Susanne

  6. olivermenard said, on 16. März 2013 at 21:02

    Ich bin völlig perplex.Wie viele Stunden Schlaf hast du eigentlich pro Nacht? -5???

    • Susanne Haun said, on 17. März 2013 at 10:26

      Ich habe mehr Schlaf als die meisten vermuten…. meine Produktive Zeit ist der Vormittag ………

      • olivermenard said, on 17. März 2013 at 16:48

        Da nehme ich wahrscheinlich gerade mein drittes Frühstück ein. Ab morgen wird alles anders…;-)))

        • Susanne Haun said, on 18. März 2013 at 08:35

          Das ist wie mit den Diäten, die beginnen ja auch alle immer morgen 🙂 🙂 🙂

  7. Leanne Cole said, on 2. April 2013 at 10:22

    That is such an interesting idea Susanne, brilliant.


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: